Arbeitsunfähigkeit auch vom Hausarzt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joyce1982 22.05.10 - 20:15 Uhr

Momentan ist Stress pur, muss wegen meinem Kleinen im Bauch von Arzt zu Arzt rennen und fahre 100 Kilometer zur Pränatalgenetik um einfach zu sichern das alles gut geht....
Jetzt ist es so, das mein Freund und ich uns ja getrennt haben und ich daraufhin ALG2 beantragt habe- was auch läuft....jetzt kam heute ein Brief das ich zur Ärztlichen Untersuchung soll, die angeordnet ist für 2,5 Stunden und die wäre am Donnerstag- genau an dem Tag an dem ich meine FU in Köln habe.....natürlich ist mir der Wurm jetzt wichtiger- und ich sehe auch gar nicht ein mich in dieser SS noch von solchen Sachen stressen zu lassen- und stelle mich doch nicht 2,5 Stunden beim Amtsarzt hin und mache mit meinem Bauch irgendwelche Verenkungen usw......die wissen doch ganz genau das es in meiner SS nur Probleme gibt, jetzt verlangen die doch wahrhaftig das ich noch arbeiten gehe mit den ganzen Problemen- ich meine- wenns nach mir ginge-GERNE!!!!! Aber welcher AG stellt mich ein und zweitens wäre das in meiner Problem-SS sowas von gefch fürs Kind.....

Kann ich mir ein Attest von meinem Hausarzt ausstellen lassen? Das hebt aber die Ärztliche Untersuchung nicht auf, oder???
Ich habe einfach Angst 2,5 Stunden da diese Verenkungen machen zu müssen und im Hinterkopf eh schon die Probleme mit dem Zwerg zu haben......wie kann ich das erstmal umgehen, wenigstens solange bis ich in 3-4 Wochen etwas Gewissheit habe, was mit meinem Wurm ist und wann er geholt werden muss.....?!

LG Julia mit Luis 26.SSW

Beitrag von joyce1982 22.05.10 - 20:52 Uhr

Vergesst einfach meinen Thread, bevor man hier noch blöd angegangen wird.....lächerlich manchmal, so wie in einem anderen Unterforum hier-.....aber nur zur Erklärung...:

Mein Termin am Do.ist ein wichtiger Termin, mein Zwerg ist vielleicht Krank und am Donnerstag wird abgeklärt wann er geholt wird um die bessere Versorgung vorzunehmen.....das ist Fakt 1.

Fakt 2 ist, das ich mich nicht 2,5 Stunden dahinstelle, wenn ich sowieso ein Berufsverbot habe- als Fahrzeuglackiererin, habe vor 2 Monaten aufgehört zu arbeiten weil ichs nicht mehr durfte wegen den Dämpfen und der SS.
Wäre Froh wenn ich noch arbeiten dürfte, denn der Beruf ist mein Traumberuf.....(Aber vielleicht ist ja sogar dadurch mein Zwergl schon Krank, habe ja noch lange innerhalb der SS gearbeitet).....

Noch was: Ich habe gearbeitet, seit Abschluss meiner Ausbildung durchgehend- und als dann die Trennung vom KV kam und die SS- musste ich ja wohl irgendwann aufhören IN DEM BERUF!!!!!

Bevor wieder jemand mich als asoz.....Hartz4.....S.....beschimpft so wie gerade wieder!!!!!

Danke echt nett hier!!!!
Julia

Beitrag von muire 22.05.10 - 21:07 Uhr

Jeder niedergelassene Arzt (auch Hausarzt) lann Dir ein individuelles Beschäftugungsverbot ausstellen, wenn er meint es droht Gefahr für Dein Leben, oder das Deines Kindes durch gesundheitliche Komplikationen, wie vorzeitige Wehen etc.
Ansonsten kann er Dich wegen Schwangerschaftsbeschwerden krank schreiben, nach 6 Wochen wegen dem selben Grund fällst Du aber ins Krankengeld. Bei einem Beschäftigungsverbot bekommst Du weiterhin Dein gehalt.
Du kannst aber nicht Arbeitslosengeld beziehen UND ein Beschäftigungsverobt haben, weil Du nur arbeitslosengeld beziehen kannst, wenn Du dem Arbeitsmarkt auch vermittelbar zur Verfügung stehst.
Wie das Mit Harz IV ist weiß ich leider nicht, das wird das Jobcenter sicher wissen.
Dann mal Dir und Deinem Kind gesundheitlich alles Gute

Beitrag von blinki.bill 22.05.10 - 21:44 Uhr


Hallo Julia,

also wenn du Leistung bekommen möchtest, dann wirst du zu dieses Ärtzliche Gutachten wohl machen müssen...

Denn wenn die denken das du arbeiten kannst, udn du dich weigerst dort hinzugehen, geben die dir keine Leistungen...Da kannst du sogar Pech haben und die sagen verpasster Termin und du bekommst erstmal ne Sperre...

Naja bei mir ist es so, da sich mich Bewerben muss un dsie können dich bis zum Mutterschutz in dne Kurs stecken...

Aber Bewerbungen schreiben ist ja nicht schlimm....Denke einsteleln wird dich jetzt eh keiner mehr, aber man muss hall auch was tun dafür, das man die Leistung bekommt...

Ich hätte gerne noch nen job bekommen, hab alles versucht hab aber leider keinen mehr bekommen, sonst wär ich jetzt nicht Hartz4 Empfängerin...

Aber ruf doch einfach da an, udn dag das du zu den Termin schon einen anderen Arzttermin hast, wenn dud ann ne Bestätigung einreichst, darfts du eigentlcih keine Probleme haben..

Ich drück dir die Dauemn das mit deinen Krümmel alle sokay ist.

Liebe grüße

Daniela