Zuckerguss - HILFE !?!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von mposchim 22.05.10 - 20:40 Uhr

Hallo!

Ich habe gerade einen Zitronen(blech)kuchen mit Zuckerguss (Puderzucker und Zitronensaft) gebacken. Im Rezept stand, dass man den Guss direkt auf den heißen Kuchen geben soll. Nun sieht der Guss aber viel zu dünn und unregelmäßig aus. Kann ich noch einmal einen Guss (im nun kalten Zustand) darauf geben, oder gibt es einen anderen Trick den Guss zu "retten"#schwitz?

LG, Maren (die super Torten machen kann, aber an "einfachem" Zuckerguss scheitert :-()

Beitrag von mposchim 22.05.10 - 21:32 Uhr

Habe nun nochmals die gleiche Menge auf den Guss gegeben, da es wirklich dringend war. Nun sieht alles super und vor allem gleichmäßig aus - nun muss der Guss nur noch schön trocknen...drückt mir die Daumen #pro.

Trotzdem danke an alle, die bis hier gelesen haben und mir helfen wollten #blume!

Beitrag von lamia1981 22.05.10 - 21:34 Uhr

Wenn man den Guss auf den heissen Kuchen gibt, dann zieht der auch etwas ein und der Kuchen wird leckerer. Man kann sogar vorher noch mit einer Stricknadel oder einem Schaschlikspieß Löcher reinpieksen, dann läuft der Guss mit in den Kuchen.

Ich mach das dann auch so, eine Schicht auf den heissen Kuchen und dann nochmal auf den kalten für die Optik.