Soll ich oder soll ich nicht

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber so 22.05.10 - 20:57 Uhr

Hallo!


Ich hatte vor einiger Zeit schon mal gepostet das ich mich ein bissl in meinen neuen Versicherungsberater verkuckt hab. Mittlerweile hatten wir wieder einige Gesprächstermine und ich denke so ganz abgetan ist er nicht von mir.

Jetzt überlege ich ob ich ihm das nächste mal sagen soll das ich finde das er eine klasse Ausstrahlung hat und würde ihn gern auf nen Kaffee einladen. Natürlich auf neutralem öffentlichen Boden.

Meint ihr ich kann das tun? Ob er vergeben ist habe ich bisher noch nicht in Erfahrung gebracht. Ring habe ich allerdings keinen wirklichen gesehen. Er trägt aber einen am Mittelfinger. Aber ich denke nicht das das was zu heissen hat.


Was würdet ihr tun?


LG

Beitrag von nick71 22.05.10 - 23:40 Uhr

"Ring habe ich allerdings keinen wirklichen gesehen."

Es soll tatsächlich Verheiratete geben, die keinen Ehering tragen ;-)

Das mit dem Kaffee ist ja noch ok...aber das mit der Ausstrahlung würde ich weglassen.

Ist doch irgendwie peinlich, wenn er ablehnt und du dich so weit aus dem Fenster gelehnt hast.

Beitrag von petra1982 23.05.10 - 10:10 Uhr

mein mann trägt seinen wenn dann mal am hals an ner kette grins

Beitrag von lieber so 23.05.10 - 12:11 Uhr

Natürlich gibt es die. Aber dann würde er doch garkeinen Ring trage oder?? Und er hat ja einen am Mittelfinger. Und wenn er nur seinen Ehering nicht trägt würde ich mir eher die Frage stellen was bei ihm nicht passt das er den Ring nicht mehr trägt. Ich würde keinen Kerl wollen der zwar Ringe anzieht nur den Ehering eben nicht. Das würde mir zu denken geben.