Hattet ihr langfristig vor der Geburt schon Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunki 22.05.10 - 21:34 Uhr

Bin nun 37 +6 und habe den Eindruck, dass ich keine großartigen Anzeichen einer bevorstehenden Geburt habe. Wie war es denn bei euch? Hattet ihr Tage vorher schon Anzeichen, dass es bald losgeht?

LG Wunki, die von hofft, bald ihren Sohnemann im Arm halten zu können.

Beitrag von tschaenni 22.05.10 - 21:41 Uhr

Ich hatte nie wirkliche Anzeichen zur Geburt. Auch nur gaaanz wenige Übungswehen oder Senkwehen oder was auch immer :-p
Bis zur Einleitung bei 38+2.

Beitrag von lil77 22.05.10 - 21:52 Uhr

Null Anzeichen. Hab abends beim Portugiesen (Restaurant)noch gesagt, daß ich nun so nach Knoblauch stinke, daß es heute Nacht nicht losgehen darf. Und prompt hatte ich nachts einen BS. ;-)

Beitrag von vaengur1977 22.05.10 - 21:54 Uhr

Huhu wunki,

ich hatte am 5.3. Termin. War morgens noch beim FA und alles war ok.
Haben abends dann beim Griechen gegessen, Tzatziki usw. Eine Stunde nach dem Essen hatte ich einen BS.

Liebe Grüße, vaengur mit Charlotte #verliebt

Beitrag von checkerbunnysbk 22.05.10 - 22:01 Uhr

ich sollte wohl essen gehen und am besten was mit viel knobi dann....:-p

Beitrag von neunerber 22.05.10 - 22:06 Uhr

Nee, bei beiden Kindern ging es einfach irgendwann um den Termin herum los. Bei meiner ersten war ich noch den halben Tag unterwegs. Nachmittags bissel ausgeruht und abends gings dann langsam los. Beim zweiten war es auch ähnlich.