Vorteile von Dampfbügelstationen???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von claudi242 22.05.10 - 22:28 Uhr

Hallo zusammen,

da ich gerade mit meinem Berg Bügelwäsche fertig bin und ne Werbeanzeige für so eine Dampfbügelstation gesehen habe, stellt sich mir die Frage, was der Vorteil einer solchen ist?

Wir haben hier zwar schon ein etwas älteres Modell, aber immerhin auch eins mit Dampf. Wobei der recht spärlich ist und nur kommt, wenn das Eisen auf höchste Temperatur steht.

Ich bügel so ziemlich alles - selbst die Arbeitshosen meines Mannes #klatsch Aber irgendwie kann ich Knitterfalten nicht ersehen...

Los, ihr Dampfbügler, erklärt mir mal bitte den Unterschied zu einem 0815 Dampfbügeleisen und den für euch größten Nutzen!

Danke schonmal für Eure Antworten und schöne Pfingsten noch!
Gruß
Claudia

Beitrag von littleblackangel 22.05.10 - 23:00 Uhr

Hallo!

Ich kenn das...
Ne ganze Zeit lang hatte ich ein einfachen Dampfbügeleisen und hab mich ständig vor der Bügelwäsche gedrückt, die eh nie wirklich wie gebügelt aussah...
Ich hab mir dann zwar keine Dampfbügelstation gekauft(laut Verkäuferin liegt der Vorteil der Station nur im größeren Wasservorratsbehälter und dem Druck, mit dem das Bügeleisen den Dampf ausstößt, keine Ahnung ob es stimmt), dafür aber ein besseres normales Dampfbügeleisen von Tefal. Der Unterschied ist wirklich extrem...es gleitet besser, stößt je nach Programm unterschiedlich viel Dampf mit unterschiedlich viel Druck aus und mein Bügelwäschehaufen wächst nicht mehr, sondern schrumpft und die Zeit, die ich am Bügeln bin schrumpft ebenfalls um einiges! Jeans sind kein Problem mehr, Bettwäsche ebenfalls nicht...meist hab ich am WE immer alles weg gebügelt, jetzt mit dem neuen Bügeleisen hab ich meist schon vor dem WE alles weg gebügelt und hab Zeit für andere Dinge!


LG Angel mit zwei Zwergen und dementsprechend viel Bügelwäsche

Beitrag von grinsekatze01 23.05.10 - 06:36 Uhr

Guten Morgen,

wie die Verkäuferin der Vorschreiberin richtig meinte, ist der Druck der Unterschied. Verkehrt ist allerdings, dass das irrelevant wäre.

Dadurch dass der Dampf (meist 90g/min) mit 3-4 bar durch den Stoff geschossen wird, braucht man die Wäsche nur von 1 Seite bügeln.

Die Rückseite bügel ich nur, wenn dort Taschen sind, oder ich von der Vorderseite aus hinten mal wieder ne Falte reingebügelt hab ;)

Also alles in allem: Halbe Arbeit!

Wichtig ist beim Kauf, dass das Gerät einen abnehmbaren Wassertank
hat, der im laufenden Betrieb gefüllt werden kann. Bei diesen Dingern mit dem festen Tank ist das einfüllen so umständlich und die brauchen ewig, bis die aufgeheizt sind. Da bügelt man nicht mal eben so ein Teil zwischendurch. Außerdem bevorzuge ich Geräte ohne Kalk-Kartusche, weil das nur wieder Folgekosten verursacht.

VG
grinsekatze, die ihre Station nie, nie, nie, nie, nie hergeben würde.

Beitrag von sparrow1967 23.05.10 - 08:02 Uhr

Ich habe seit einigen WOchen die Kleidungspflegestation von Philips.
Vorher hatte ich schon ein gutes Bügeleisen von Philips- super Sohle! Problem nur: Bügeleisen ist schwer und da unser Wasser sehr kalhaltig ist, hatte ich ständig weiße Brösel auf der Wäsche- trotz Entkalkung.

Mit der Station bin ich um ein vielfaches schneller fertig, der Dampfdruck ist höher, das Bügeleisen superleicht. Wichtig bei solchen Stationen: man sollte drauf achten, dass der Wassertank immer nachfülbar ist- also nicht erst abkühlen lassen um nachfüllen zu können.

Mit meiner Station macht das Bügeln einfach Spaß!!
Die geb ich nicht mehr her ;-)!

sparrow