otriven -nasentropfen.zur zeit kann ich nicht ohne.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gini86 22.05.10 - 22:35 Uhr

hallo iht lieben.

wie auch schon in meiner 1. ss habe ich auch jetzt wieder einen sehr fiesen und hartnäckigen schwangerschaftsschnupfen.hinzu kommt jetzt noch das ich zusätzlich erkältet bin und meine nase einfach permanet ZU ist.über den tag versuche ich ohne etwas zu kommen.aber in der nacht ist das unmöglich.bekomme so schon wenig schlaf wegen unserer tochter,die der zeit ständig wach wird.
ich hab so ein schlechtes gewissen.aber die nächte kann ich einfach nicht mehr ohne nasentropfen.hab schon so viel versucht.pflegesprays,kochsalz dampfbad und und und.nix macht die nase so frei das ich schlafen könnte.
könnt ihr mich viell. ein bisschen beruhigen?ich weiß dass das zeug süchtig machen kann,aber schadet das dem baby?ich mein,sind ja säuglingtropfen.

lg gini (26.ssw)

Beitrag von cleomio 22.05.10 - 22:40 Uhr

hallo,

mir gehts genauso! hab auch schon alles durch, nichts hilft
bei mir ist es so, wenn die nase dicht wird, dann wird der mund trocken, dann wird mir schlecht und muss brechen!
also nehm ich, genau wie du, nachts nasentropfen
ich probier immer, ob es mir reicht, wenn ich nur in ein nasenloch tropfen gebe, meistens reichts!

in meiner 1. ss wars auch so. nur da kam ich ohne tropfen durch, weil ich nicht mit übelkeit zu kämpfen hatte. damals fragte ich meine fa, ob nasentropfen schlimm sind. sie meinte, wenn nur 1x am tag, dann nicht, nur eben der gewöhnungseffekt.

gute besserung
lg
cleo

Beitrag von nina610 22.05.10 - 22:43 Uhr

Hi Gini,
mach dir mal keine Sorgen... Ich war auch zum größten Teil der SS stark erkältet. Mein FA meinte, dass es schädlicher fürs Baby ist, wenn ich keine Luft bekomme ( Sauerstoff für´s Baby ). Und ich hab tagsüber nichts genommen ( außer Meerwasser ) und abends zur Nacht dann eben Olynth oder Otriven für Säuglinge.... Probier es eben nur zur nacht!!!


LG Nina

Beitrag von blumella 22.05.10 - 22:47 Uhr

Also mir haben sämtliche Ärzte (HNO, Hausarzt, FA) und auch die Apotheke von Nasentropfen dringend abgeraten und auch wenn es die Hölle war, ich habe es überlebt.
Im Übrigen rät auch unsere Kinderärztin von Nasentropfen für Säuglinge ab, wenn wirklich notwendig, dann Meerwasser-Nasenspray, sonst nichts.

Beitrag von sarah1202 22.05.10 - 23:19 Uhr

guck guck

alles was an nasentropfen länger als 7 tage eingenommen wird ist schädlich... ich arbeite bei einem hno arzt und du kannst dir nicht vorstellen wieviele *süchtige* ich schon dort hatte...


sie werden dir sehr bald jedoch nicht mehr helfen,weil du immun dagegen geworden bist und deine nase komplett rumspinnt...

lass sie weg... inhaliere mit meersalz ( ohne jod)... und versuche es ohne nasenspray...so schwer es auch ist :)

lg sarah