Bin 22ssw und seit 3 tagen ca spüre ich den kleinen nicht wirklich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zicke08 23.05.10 - 08:30 Uhr

Hallo Mädels...

hoffe es geht euch gut?!

Mir ist seit ca 3 tagen uf gefallen das der kleine nicht mehr so aktiv ist wie vorher keine beulen am bauch oder wenn ich die hand aufm bauch gelegt habe das ich die tritte gespürt habe das ist garnicht mehr.
Ab und zu spüre ich vielleicht was leichtes aber das wars dann auch vor ein paar tagen waren die tritte richtig doll.

Muss ich mir jetzt sorgen machen irgendwie habe ich angst das irgendwas nicht stimmt.

wie ist es den so bei euch ?

hmmm LG zicke08 krümel 22ssw:-(

Beitrag von babylove05 23.05.10 - 08:56 Uhr

Guten morgen

Also normal denk ich das es kein grund zu beunrühigung... es ist normal das die Bauchkröte immer mal wieder rühige phasen haben ... vorallem in der 22 ssw is ja noch ne menge platz und vieleicht liegt deine kröte mometan eher nach innen und somit gehen die tritte auch eher nach innnen als aussen...

Wart nochmal ein Paar wochen dann spürst sicher mehr ... ich bin das 2 mal schwagner und merk auch erst ab ca. der 25ssw ganz ganz regelmässig richtig feste tritte mit Beulen .... hab ab der 13ssw die Bewegungen innen gefühlt , und ab der glaub 19 ssw von aussen , aber eben nicht so regelmässig


Lg Martina

Beitrag von mami71 23.05.10 - 09:04 Uhr

Hallo,
das war bei mir auch.
Hatte mir große Sorgen gemacht.
Ich hatte dann meiner Hebamme angerufen, die Kam dann auch und hat die Herztöne abgehört. Alles i.O..

Die Kleinen haben um diese Zeit einfach noch sehr viel Platz undtreten überwiegend ins Leere.

Solange Du aber noch immer etwas spürst, denke ich nicht, das es Grund zur Benuruhigung gibt.

Wen Du Dir aber sehr große Sorgen machst, dann fahr doch ins KH und lass nachschauen, eh Du Dich verrückt machst.

So würde ich es machen.

GlG und ein #sonne-iges Wochenende

Jana

Beitrag von dreamer79 23.05.10 - 09:40 Uhr

Guten Morgen,

geht mir heute genauso. Entweder schläft sie noch oder sie hat sich in eine Ecke verkrochen wo ich sie nicht so merke. Gestern abend war das letzte Mal das ich sie gespürt hab mit ihrem Schluckauf und dann war nachher Ruhe!

Aber ich denke das unsere Zwerge auch mal Ruhephasen brauchen um zu wachsen und solange zumindest immer ein kleiner Stubser kommt (auch wenn es auf der Blase ist) weiß ich, das es meiner kleinen Maus gut geht.

Lieben Gruß
Mandy + #baby Girl inside