Nachuntersuchung nach Entbindung, jetzt blutet es

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von keep.smiling 23.05.10 - 09:15 Uhr

Hallo Mamas,

heute vor 6 Wochen habe ich entbunden. Letzten Freitag hatte ich meine Nachuntersuchung incl. Abstrich für Krebsvorsorge.

Es hat etwas weh getan und dann zu Hause auf der Toil. merkte ich, dass es blutet. Und das tut es heute immer noch. Nicht viel, aber genug um mich zu fragen warum. Soll das eine Verletzung sein, die einfach nicht zuheilt?

Oder kann es mit dem Wochenfluss zu tun haben, der eigentlich nach 3 Wochen komplett weg war?

Ich hatte Freitag nach der Untersuchung Schmerzen in der Gebärmutter, fühlte sich etwas an wie Nachwehen, danach zog es auf der rechten Seite, evtl Eierstock, das war dann wieder vorbei nach 2-3h und beim spazierengehen hatte ich untenrum ein Druckgefühl wie in der SS, war froh, als ich mich setzen konnte.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Soll ich einfach abwarten?

LG ks

Beitrag von kiwi-kirsche 23.05.10 - 09:33 Uhr

Hallöchen...

also es könnte natürlich noch Wochenfluss sein, aber auch schon deine Mens...weiß ja nicht ob du stillst oder nicht...

ICH hatte 7 WOchen lang meinen Wochenfluss und nach 8 Wochen wieder meine Mens (konnte leider nicht stillen)...
Wenn du kein gutes Gefühl hast einfach mal abchecken lassen...