vliesmatraze ausreichend?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von babyboom83 23.05.10 - 10:28 Uhr

hallo, suchen grad im ineet nach einer wiege für unsere maus, haben eine gefunden die eine vliesmatraze hat, sind vliesmatrazen gut? will ja natürlich nicht den 1. besten schrott kaufen wenn es keine gute qualität hat.

lg babyboom

Beitrag von sandee222 23.05.10 - 10:46 Uhr

Guten Morgen:-)
Ich weiß gar nicht,was eine Vliesmatrazte ist.
Habe ich noch nie gehört...ist Vlies nicht einfach Stoff?
LG,sandee

Beitrag von babyboom83 23.05.10 - 11:06 Uhr

anscheinend nicht, da steht inkl Vlies-Matraze. also da is schon eine matraze gemeint.

Beitrag von sandee222 23.05.10 - 11:44 Uhr

hmmm,na denn...würde ich die bestellen,aber vorher fragen,ob du im notfall umtauschen kannst...
LG,sandee#winke

Beitrag von cori0815 23.05.10 - 14:49 Uhr

hi!
Ich verweise bei diesen Matratzenfragen gern mal auf einen Artikel aus der Öko Test oder Stiftung Warentest (ich weiß es nicht mehr genau): Da sagten Orthopäden sinngemäß, dass der Liegekomfort nicht so eine dominante Rolle spielt wie bei Erwachsenenmatratzen. Die Matratze sollte nicht zu weich sein, damit das Baby nicht zu sehr einsinkt. Aber ansonsten sind sauteure Matratzen auch nicht besser als die günstigen.

Einziges Qualitätskriterium, das wichtig ist - so wurde es in dem Artikel hervor gehoben - sind die Ausdünstungen der Matratze: diese sollten natürlich ungefährlich sein.

Ein Neugeborenes ist noch so leicht, dass es auch eine rel. dünne, günstige Matratze verschmerzt. Es bleiben angeblich keine Schäden zurück.

Ich glaube, dass gerade bei Dingen wie Matratzen viel Geld gemacht wird, weil die Hersteller den Eltern natürlich gern suggerieren, dass "besonders viskoelastische" Kaltschaumkerne entscheidend sind für die gesunde Entwicklung des kindlichen Skeletts. Aber wenn du dir die älteren Generationen anschaust: die haben fast alle weniger Beschwerden, als unsere Kinder sie in dem Alter haben werden. An den Matratzen kanns also nicht liegen...

LG
cori

Beitrag von janiki020305 23.05.10 - 18:19 Uhr

Hallo,
bei unserer Alvi-Wiege war auch eine Vliesmatratze inklusive. Ich fand sie nicht wirklich komfortabel und sie hat auch übelst nach Chemie gerochen... Waschbar war sie auch nicht. Also habe ich bei Babybutt eine höherwertige bestellt. Sie ist dicker, atmungsaktiv und der Bezug ist waschbar. Sind sehr zufrieden damit. Ich glaube die Matratze hat um die 50 Euro gekostet.
LG

Beitrag von janiki020305 23.05.10 - 18:21 Uhr

Upps, sie kostete docj nur 29,95 Euro. Habe gerade nochmal im Onlineshop nachgeschaut.