Wie findet ihr den Namen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von hupfer 23.05.10 - 10:36 Uhr

Giuliana

Hallo
Meine Frage steht ja schon oben. Wie findet ihr den Namen? Mit was verbindet ihr ihn? Ist er eher positiv oder negativ für euch?

LG
hupfer

Beitrag von arienne41 23.05.10 - 10:46 Uhr

Furchtbar und es sagen eh alle Guili

Beitrag von anika.tomai 23.05.10 - 10:50 Uhr

ich find ihn auch nicht so dolle...

Beitrag von elsa345 23.05.10 - 11:17 Uhr

Giuliana Schulze oder wie?

Beitrag von manavgat 23.05.10 - 11:49 Uhr

Da kriegst Du hier in Deutschland Probleme mit der Aussprache.

Gruß

Manavgat

Beitrag von dodo0405 23.05.10 - 11:51 Uhr

Wenn du nicht Italienier(in) oder sonst was Südländisches bist.... ein NoGo.

Es kommt nicht darauf an, was man damit verbindet. Aber ich persönlich finde es immer dämlich, wenn ausländische Namen gewählt werden, um damit dem Kind einen vermeintlich "besonderen" Charakter zu verleihen. Bei uns im Kiga ist ne Tyra Wimmer.

Nein danke.

Beitrag von dina131283 23.05.10 - 15:42 Uhr

Immer dieses bekloppte Argument #augen

Möchte mal wissen wie dein Kind heisst, denn die wenigsten haben einen "deutschen" Namen!

Den Johanna und son Gedöns ist nämlich kein Stück deutsch, auch wenn es bei den meisten noch nicht angekomen ist ;-)

Ist nichts gegen dich, aber dieses ganze Tam Tam von wegen Nachnamen usw ist doch alles bullshit.

Beitrag von bezzi 24.05.10 - 07:30 Uhr

Das sagst Du.

Wir haben einen kleinen Jungen in der Nachbarschaft der heißt Tylor Romeo Schulze. #rofl

Das Kind ist doch bestraft für sein ganzes Leben #klatsch

OK den Eltern gefällt es wohl. Dir anscheinend auch. Aber 99 Prozent der Menschen denken sich ihren Teil und der ist sicher nicht positiv. Muss man seinem Kind wirklich so eine "Hypothek" mit ins Leben geben ?

Beitrag von dina131283 24.05.10 - 09:17 Uhr

Na okay, manches ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber im Endeffekt müssen es die Eltern selber wissen.
Und darum gehts.

Gestraft sind die meisten Kinder nicht mit ihrem Namen, sondern mit oder durch die Leute die sich mal wieder ausgedacht haben, das der Name sch*** ist und sie deswegen zu einer besondern Schicht gehören.

Ich finde es halt schade das es zur Zeit so Mode ist, irgendwelche Namen als Asi Namen oder Hochhausnamen zu betiteln.

Noch dazu find ich es sehr seltsam das es immer deutsch klingende Namen sein müssen #kratz
Das geht für mich schon in eine ganz komische Richtung #zitter

Meine Kinder haben beide einen sehr schönen hebräischen Namen, bei einem deutschen Nachnamen. Und wir stehen dazu ;-) Voll und ganz.

Wir gehören nämlich auch keineswegs zur Unterschicht, wie man das ja hier meist so schön verbindet.

Beitrag von hummingbird 23.05.10 - 21:40 Uhr

Findest du es sinnig, den Namen hier zu veröffentlichen?

Beitrag von mysterywomen 24.05.10 - 10:41 Uhr

Der Name deines Kindes ist streng geheim, aber von einem anderen Kind schreibst du den vollen Namen hier rein #klatsch

Beitrag von ayshe 23.05.10 - 11:58 Uhr

hallo,

klingt gut, finde ich.
aber wenn ich keine italienischen wurzeln hätte, würde ich ihn wohl eher nicht für mein kind wählen. dazu käme auch noch der nachname.

ich bin nicht generell gegen ausländische, das hat man auch schon bei skandinavischen, sven zb oder 1000 anderen, die nicht in die kategorie no-go fallen, wie zb chantalle.


tja, was verbindet man? italien eben.

Beitrag von accent 23.05.10 - 12:30 Uhr

Deine Tochter muss ihr ganzes Leben lang den Namen buchstabieren - möchtest Du das?
Linda

Beitrag von ayshe 23.05.10 - 13:10 Uhr

aber das müssen viele, einige auch beim nachnamen, auch wenn er deutsch ist.
es können ja nicht alle nur so simple namen haben oder?
peter, max, liese, lotte...

Beitrag von elfatale 23.05.10 - 12:54 Uhr

Schreibt es doch Juliana, ist für ein deutsches Kind doch sonst viel zu kompliziert, bzw. für seine Umwelt. Könnt es ja trotzdem mit "Dsch" aussprechen, hauptsache einfach geschrieben.

LG
Gini (ich lebe auch mit so einem "Dsch"-Namen) ;-)

Beitrag von similia.similibus 23.05.10 - 13:37 Uhr

Ich mag diese "Dsch..." - Namen nicht mehr. Dann würde ich eher Juliana nehmen als Giuliana und das J auch als J sprechen. Ich finde den Namen auch viel zu kompliziert geschrieben. Das würde eine ewige Fehlerquelle werden.

LG
simsim

Beitrag von klimperklumperelfe 23.05.10 - 14:31 Uhr

Dschuljana! Schrecklich. Ich verbinde damit ne Mutti aus einem sozialen Brennpunkt, deren Sohn Kevin oder Justin, gerne auch Jason, heißt!

Beitrag von bea20 23.05.10 - 18:34 Uhr

#pro





Bin voll und ganz deiner Meinung.


Finde die "Hochhausnamen" auch echt schlimm.



Meiner heisst Maximilian...



lg bea

Beitrag von klimperklumperelfe 23.05.10 - 20:49 Uhr

Bei allem Respekt, aber den Namen Maximilian, bzw. Max, hört aber auch gaaaaaaaaaaanz oft. Allerdings eher nicht in den Hochhausregionen.:-p

Beitrag von bea20 24.05.10 - 14:59 Uhr

#winke,

eben, nicht in den Hochhausregionen. Wir wohnen in Bayern und da ist das ein Name der oft vorkommt, aber hier halt auch sehr gut hin paßt...;-).
Wobei ich sagen muß, dass unser Max der einzigste im Kindi ist mit 4 Gruppen.
Selbst wenn, darum geht es ja nicht!!

Grüßle Bea

Beitrag von hummingbird 23.05.10 - 21:31 Uhr

Persönlich finde ich einen exotischen Namen weniger schlimm als Menschen, die ihre eigene Sprache nicht beherrschen, aber sich über "Hochhausnamen" echauffieren. (Richtig ist "heißt").

LG

(Den Namen "Maximilian" finde ich sehr langweilig.)

Beitrag von dina131283 24.05.10 - 09:18 Uhr

#pro

Beitrag von bea20 24.05.10 - 14:56 Uhr

Übertrieben wie immer!!!!;-)

Grüßle da lass(ß):-p#winke

Beitrag von hummingbird 24.05.10 - 17:58 Uhr

"wie immer"?
Kennen wir uns?

Zu meiner Aussage hast du wohl nichts zu sagen.
Ist dir peinlich, wenn man über "Hochhausnamen" spricht und selbst falsch schreibt, oder? :-p#winke

Beitrag von ratzundruebe 23.05.10 - 14:54 Uhr

Geht so #schwitz

Ich verbinde ihn mit einer schwarzhaarigen, rassigen Italienerin #schein

Kommt auch immer auf den Nachnamen an.
Ein Müller, Meier, Schulze oder Koslowski passt nicht so gut dazu #rofl

LG Kerstin

  • 1
  • 2