Meditonsin während der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liseppel 23.05.10 - 10:50 Uhr

Hallo ihr alle,
hab mich gefragt ob man Meditonsin während der Schwangerschaft einfach nehmen kann, es steh zwar auf der Packungsbeilage, man soll seinen arzt fragen, aber da es mir jetzt schon im Hals grippelt und ich Schnupfen bekomme und es mir bisher öfter schon die eine oder andere Erkältung erspart hat, will ich eigentlich nicht bis Dinstag warten um zu fragen.
Hat von Euch schon jemand Erfahrungen gemacht?

Schönen Gruß
Liseppel

Beitrag von claerchen81 23.05.10 - 11:09 Uhr

Hallo Liseppel,

in Meditonsin ist Alkohol enthalte. Kommt darauf an, ob man das in Kauf nehmen möchte.

Ehrlich gesagt würde ich drauf verzichten - es ist kein notwendige Medikament, sondern rein prophylaktisch - und eine Erkältung steht man auch schwanger durch.

Gruss, C.

Beitrag von liseppel 23.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo Claerchen81,
Stimmt an den Alkohol hab ich noch gar nicht gedacht. Danke!
Ich weiß schon, dass man ne Erkältung aus so durchsteht, aber bei mir artet das sonst oft in ne richtig tolle Mandelentzündung mit aus und seit ich das Meditonsin "entdeckt" habe, war es eben nicht mehr so.
Aber der Alkohol ist auch für mich ein wichtiger Aspekt um erstmal alles mit Tee und Salzwasser zu probieren.
Schönen Sonntag noch.
LG Juliane

Beitrag von bella1907 23.05.10 - 11:19 Uhr

Meditonsin ist für Säuglinge ab 6 Mon. zugelassen. Kannst dir also den "Alkoholgehalt" sparen......(Apfelsaft enthält übrigens auch Alkohol ;-))
Ich habs genommen und mir hats geholfen. Bevor ich nämlich richtig in den Seilen häng, beug ich lieber vor.

Schönen #sonne Tag wünsch ich dir und gute Besserung

LG
Bella mit Schnuck (34+0) #verliebt

Beitrag von chaos-queen80 23.05.10 - 11:25 Uhr

Ich kann dir bei Halsschmerzen und Schnupfen/Nebenhöhlen ect. die Globuli von WALA "Agropyron velati" empfehlen. Die kannst du bedenkenlos in der SS nehmen.
Meditionsin enthält viel Alkohol, genau wie das Umckaloabo, auf das ich immer schwöre, aber in der SS die Finger davon lasse.

Du kannst gegen das Halskribbeln auch gleich mit Gurgeln anfangen. Einfach ein Glas Wasser und etwas Salz auflösen, dann kräftig gurgeln, mehrmals täglich. Gegen den Schnupfen kannst du mal Meersalzspray einnehmen oder dir in der Apo (Notdienst) ein Nasenspray für Kinder (z.b. Nasic f. Kinder) holen. Das kannst du 2-3x Täglich benutzen und ist bedenkenlos.

Wenn es aber morgen schlimmer ist, würde ich zum Notdienst gehen. Bei mir hat es sich 2x so verschlimmert, dass ich leider Antibiotika nehmen musste! :-(

Gute Besserung!

Tina (ET-7)