Bitte dringend um Antworten!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetys 23.05.10 - 11:40 Uhr

Wir tragen uns langsam mit dem Gedanken in eine KiWuKlinik oder Praxis zu wechseln. wie ich weiß zahlt IUIs ICSI usw zur Hälfte dieKrankenkassen des Paares, wenn beide 25 sind und verheiratet...noch sind wir nicht verheiratet, aber das kann man ja dann ruhig ein Jahr vorziehen! ;) Wie ist das aber mit den Erstgesprächen und Vorbereitungen?Wer zahlt das und zu welchem Anteil? Können wir da vor der Hochzeit loslegen?

Wäre sehr lieb wenn mir viele Meinungen geantwortet werden!

Beitrag von erongo-simba 23.05.10 - 11:44 Uhr

Huhu!

Alles was nicht mit IUI, ICSI oder IVF usw. zu tun hat, wird komplett von der KK bezahlt, auch wenn ihr nicht verheiratet seid.

Wir sind auch nicht verheiratet und wir müssen erst im dem Zyklus selber zahlen, wo wir mit der 1. IUI anfangen. Also dann sind Tabletten usw. komplett auf privatrezept und US usw. auch selbst.

WEnn ihr euch aber erstmal so durchchecken lasse, SG und so weiter und erstmal GV nach Plan macht, mit ES auslösen usw. kostet das nichts!

LG#winke

Beitrag von lunaboot 23.05.10 - 14:32 Uhr

hi
wir sind auch nicht verheiratet .
meine erste iui rechnung kam genau an dem tag,als ich die 2.iui hab machen lassen.

147 euro.
vaginale behandlung 3,87 €
INSEMINATION auch einschl.konservierung und
aufbereitung des spermas 31,78 €
phasenkontrastmikroskopische untersuchung 4,83€
spermienzahl und mobilitäts beurteilung 4,83 €
physikalisch morphologische untersuchung 27,61€
dichtergradiendenisolierung der spermien 27,61 €
sachkostengemäss 46,68 €

die medikamente die du brauchst musst du halt noch bezahlen.

wenn es geschnaggelt hat muss ich jede weitere untersuchung selbst bezahlen das wären 75 € je behandlung


lg

Beitrag von erongo-simba 23.05.10 - 17:12 Uhr

Huhu!

Also jetzt schockst du mich!

Wenn es funktioniert hat, dann wärst du doch schwanger, das fällt doch dann wieder unter die gesetzliche Kostenübernahme, was muss man denn dann noch selber zahlen!?! Das gehört doch dann zu den normalen SS-Untersuchungen und Behandlungen!

Verstehe ich jetzt irgendwie nicht!

LG#kratz

Beitrag von lunaboot 24.05.10 - 09:11 Uhr

bin jetzt es +14 und es war die 2.iui ich merke aber,dass es nicht geklappt hat.
:-(
morgen muss ich zur blutabnahme.
das kostet nix.hab da gleich gefragt ob ich dafür 75 euro zahlen muss weil dann hätt ich es natürlich nicht machen lassen.

falls es irgendwann :-( noch zu einer ss kommt und die 75 euro wollen geh ich natürlich zu meinem fa und nicht mehr in die kiwu.

die spritze zum auslösen vom es hat 51 euro gekostet.

bin gespannt,was die nächste iui mit mehreren medikamenten kostet.
die ärztin meinte,da ist man schnell bei 400-600 euro

lg

Beitrag von jb131007 23.05.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

also ich kann dich beruhigen ihr könnt schon mal nen Termin im KIWUZ ausmachen.
Wir heiraten auch erst in 4 Wochen und waren schon beim 1.Gespräch.
Das Erstgespräch und die "normalen" und einfachen Behandlungen zahlt alles die Kasse.
Wir versuchen es zb nochmal mit Clomifen,das wird alles bezahlt.
Ich hab viel zu lange mit dem FA rumgemacht.Jetzt fühle ich mich sehr gut aufgehoben.Ich hätte viel früher in ein KIWUZ gehen sollen.

Also macht einfach mal nen Info-Termin aus und ihr braucht beide nur eine Überweisung von eurem Arzt.

Viel Glück#klee