Er beleidigt mich dauernd- jetzt Trennung- es tut ihm leid

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von traurig 2010 23.05.10 - 12:15 Uhr

hi,

ich muss einfach mal mit jemanden reden. Ich habe eine lange Beziehung hinter mir, 2 Kinder mit dem Mann. Ich habe mich von ihm getrennt, vor genau 3 Wochen. Er hat mich immer beleidigt, mal war ich ne dumme Fot.., mal ne Schlampe, und dann hatte ich noch eine ausgeleierte Vagina.


Toll, sowas will man ja auch hören, da war mein Baby 6 Monate jung.

Zuletzt habe ich viele Bilder von jungen Mädels auf seinem Laptop gesehen, alle um die 18-19, er hat sie sich aus dem Internet gezogen, verletzt hat es mich trotzdem. Nach all den Beleidigungen konnte und wollte ich keinen Sex mehr mit ihm, das mit den Bildern war für mich dann noch mal ein Ding, was meine lust noch weniger werden ließ.

Vor 3 Wochen fragte er mich plötzlich warum wir keinen Sex mehr haben, ich versuchte es ihm zu erklären, da flippte er aus. Wir waren alleine zu hause. Er schubste mich, nannte mich verlogene Dreckschlampe, spuckte mich an-! Das war zu viel, ich habe ihn rausgeschmissen.

Inzwischen steht er vor mir wie ein räudiger Hund, er sagt mir, dass er mich liebt, es ihm die Monate einfach schlecht ging und er mich sogar heiraten will. Ich gehe darauf nicht ein, aber ich verstehe es nicht. Wie kann ein Mensch so bösartig sein und aufeinmal jemanden heiraten wollen??? Wie geht das??? Ich kann damit gar nicht umgehen ;(

Beitrag von brummeli67 23.05.10 - 12:38 Uhr

Wenn er dich lieben würde, hätte er all das niemals zu dir gesagt.

Dass er jetzt vor deiner Tür steht, zeigt, dass er jetzt merkt, dass er die ganzen 18-19 jährigen, die er gern vernaschen würde, nicht bekommt und auch nicht bekommen wird. Sein Leben ist jetzt ganz normal, wie man eben allein da steht. Er merkt jetzt, dass es ihm bei dir doch besser ergangen ist, er in dieser Zeit sogar noch seinen Neigungen in der Phantasie nachgehen konnte. Was hat er jetzt? Nichts.
Da kann auf einmal Respektlosigkeit in "Liebe" umschlagen.
Mit Heiraten wäre er wieder versorgt, sowohl mit einem Zuhause als auch mit Sex und Familie. Das andere, was im Kopf rumschwirrt, kann man dann ja wieder in Ruhe schwirren lassen.... Nur sich eben nicht mehr daneben benehmen und die "Alte nicht beleidigen".
Ich würde ihm kein Wort glauben. Er hat die dreckigsten Ausdrücke, die es gibt, für dich raus gelassen, für die Mutter seiner Kinder...
Er denkt auch jetzt nur an sich und seine Bedürfnisse, dafür nimmt er alles in Kauf.

Alles Gute für dich und hoffentlich bleibst du so stark!!!

Beitrag von paulfort35 23.05.10 - 17:43 Uhr

Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen: Wenn er dich lieben würde, hätte er all das niemals zu dir gesagt und nicht die veilen Bilder gehabt.

Lass Dich bloß nicht rumkriegen, sobald er sich deiner sicher ist, fängt er wieder damit an.

Beitrag von unilein 23.05.10 - 19:10 Uhr

Er liebt nicht dich, sondern das Leben, dass er mit dir führen darf.

Sei es, dass du für ihn kochst oder saubermachst, sei es die Gesellschaft, einen stets verfügbaren Sexpartner zu haben oder vielleicht auch, jemand zum Dampf ablassen zu haben, der jede Form von Beleidigung schluckt.

Irgendetwas davon vermisst er. Aber nicht dich.

Beitrag von mulle0805 23.05.10 - 21:50 Uhr

Heirate ihn bloß nicht.Mach ihm klar das er dich zu sehr verletzt hat und eine chance höchstens auf Freundschaftlicher basis bestehen bleiben könnte .(Wenn du willst)

Wer weis vielleicht entwickelt sich ja irgendwann auch wieder mehr daraus.Aber lass dich jetzt bloß nicht volllabern und unter druck setzen.
So innerhalb von 3 wochen ändert sich keiner.

LG #liebdrueck

Beitrag von luka22 24.05.10 - 19:01 Uhr

Das ist doch das klassische Verhalten eines Cholerikers: zuerst schlagen, dann mit Blumenstrauß vor der Tür stehen und dann alles wieder von vorne! Dein Partner hat ein hohes Aggressionspotential und hat absolut keine WErtschätzung gegenüber dir. Die Sachen, die vorgefallen sind, sind sehr heftig. Vor allem, weil er aus einer "normalen Situation" heraus so austickt. Dieses Verhalten kann er nicht ablegen. Bitte, trenn dich endgülgig von ihm und gib ihm keine 2. Chance. Er wird sich nicht ändern und du und dein Kind habt sicher etwas besseres verdient! Und warum er dich heiraten will? Das ist ist doch glasklar: er möchte dich stärker an sich binden!

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von manavgat 24.05.10 - 19:05 Uhr

Er singt italienische Oper, weil er seine Komfortzone verloren hat.

Willst Du dieses Arschloch zurück? Ein Kerl der auf Dich spuckt?

Lass ihn rein, und es wird genauso weiterlaufen, wie vorher oder sich noch steigern.

Gruß

manavgat