HILFEEEE Stillen klappt nicht mehr :-(

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von happymama24 23.05.10 - 13:05 Uhr


Hallo ihr Lieben,

Ich habe folgendes Problem meine kleine Maus will seit einer Woche keine Brust mehr :-(

Nun Pump ich immer ab aber seid 3 Tagen bekomm ich nur 30ml zusammen auf beiden Seiten.

Habe Sekt ,Stilltee usw. schon probiert und pumpen pumpen zm anregen aber es tut sich nicht mehr viel.

Meine Freundin meinte es könnte sein das sich der Busen selber abstillt und dann ist es hoffnungslos (heul).

Ich liebe aber das stillen und es ist mir so verdammt wichtig das sie Muttermilch bekommt.

Hab ihr noch irgendeine Idee???

Meine Hebamme meinte auch oft anlegen aber sie will überhaupt nicht mehr trinken am Busen und verweigert total (#schmoll heul).

lg Happymama die nicht mehr so happy ist

Beitrag von sheena87 23.05.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

nimmt sie beide Busen nicht mehr an oder nur einen? benutzt evtl. Parfüm, Deo, Bodylotion ect?

Isst du irgendwas besonderes was den Geschmack verändern könnte? Hat sie Bauchweh nach dem stillen?

Viele Fragen;-)

Lg

Beitrag von gslehrerin 23.05.10 - 13:33 Uhr

Das sich ein Busen abstilllt, hab ich noch nie gehört.
Hast du schon Malzbier (oder noch besser Carokaffee) probiert? Im Stilltee sollte Bockshornklee drin sein, gibt es aber auch so, das soll nachweislich guten Einfuss haben.

Versuch immer wieder, sie anzulegen. Beim Stillen ist die Milchausbeute oft viel höher (auch wenn manche - ich z.B.- beim Pumpen mehr rauskriegen als das Kind je trinken kann), vielleicht kriegst du sie ja wieder an die Brust.

Denk beim Pumpen an ein sprudelnde Bergquelle (klingt doof, hilft aber) und sieh dein Kind dabei an.

Lass den Beitrag mal in "Stillen und Ernährung" verschieben uhd kontaktiere ein Stillberaterin (kostenlos) http://www.lalecheliga.de/


LG
Susanne

Beitrag von mel2905 23.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

massiere deine Brüste jedesmal vor dem Anlegen bzw. abpumpen, kreisförmig, dann streich sie in Richtung Brustwarze aus. (Falls Du das nicht sowieso schon tust)
Dusche deine Brüste auch vorher mal gut warm ab, das fördert die Durchblutung.

Ich hoffe, du hast Erfolg damit. Sonst wende dich zügig an eine Stillberaterin, die evtl. in deiner Entbindungseinrichtung arbeitet.

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von finnundole 24.05.10 - 14:19 Uhr

hallooo...

leg dich mit deiner maus für 2-3 tage ins bett...nur sie und du...lass sie fühlen, schnuppern und lernt euch "neu" kennen. am besten haut an haut, also nackidei obenrum. und dann biete ihr immer wieder die brust an. sie muss nicht immer trinken, sie darf auch nur mal lecken, schmatzen, riechen, fühlen. wenn ihr das mal 2 tage macht dann wirst du sehen, daß du bald wieder ein stillbaby hast. wie alt ist sie denn?

lg katja