Schwimmen mit fingerdurchlässigen Mumu okay?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlaubi83 23.05.10 - 13:29 Uhr


Hallöchen,

eine Freundin hat mich gefragt, ob wir morgen mit den Kindern in die Therme zum schwimmern gehen wollen und ich habe spontan ja gesagt.
Jetzt ist mir eingefallen, dass ich gar nicht weiß, ob das noch okay ist...

Am Freitag beim Arzt, war der Mumu zentriert (was immer das heißt...), fingerdurchlässig und weich. Bin heute bei 39+2, also eine Infektion bzgl. Frühgeburt kein Thema mehr, aber wie sieht es sonst aus mit Keimrisiko-jemand ne' Ahnung? Reicht der Olivenöltampon?
Ich dachte ja, dass rumtoben im warmen Wasser mit nem' fast dreijährigen wehenfördernd sein könnte...:-)

Einen schönen, sonnigen Tag

Julia mit viell.#blume 40.SSW

Beitrag von nisivogel2604 23.05.10 - 13:34 Uhr

Auf keinen Fall einen Tampon einführen. Der begpnstigt das Risiko einer Pilzinfektion noch so richtig gut da er die Scheide ja erwärmt.

Dein Kind ist durch die Fruchtblase ausreichend geschützt.

Nur in den nassen Badesachen solltest du danach nicht lange bleiben. Am ebsten was zumw echseln mitnehmen.

lg

Beitrag von hebigabi 23.05.10 - 16:11 Uhr

Solange deine Fruchtblase steht kannst alles machen wonach dir ist- und für dieses eine Mal würd ich auch kein Tampon einführen.

LG

Gabi

Beitrag von schlaubi83 23.05.10 - 19:30 Uhr


Vielen Dank für die Antwort- dann kann ich mich ja beruhigt in die Fluten stürzen :-) !