passt nicht hier hin, aber der typ ist soooo widerlich bahh

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von 7453 23.05.10 - 13:47 Uhr

Hallo,

ich schreibe hier, weil ich anonym bleiben kann - ich hoffe es ist ok.

Mich gibt gerade wieder so ein spezielles Thema zu denken, da könnte ich echt k****** :-[

Es geht um meinen Stiefvater, mit dem meine Mutter nun seit 10 oder 11 Jahren verh. ist!
Er hat mich 2001 sex. belästigt - und kurz danach mißbraucht (verprügelt, in angesoffenen Zustand)

Nun ja.... heute habe ich meine eigene Familie und bin froh, dass ich nichts mehr mit dem zu tun habe, halte den Kontakt auch sehr bedeckt, mein Partner will auch absolut nix mit dem zu tun haben....

Nun hatte ich mit meiner Mutter tele., ich bin im 6.Monat schwanger, und da kam wieder so ein Spruch im Hintergrund von dem: "oh ja ihr ward bestimmt so angegeilt von Euren Nachbarn über euch" >>> man hört sie ziemlich laut stöhnen usw. wenn sie bei Sache sind....#klatsch

Ok, vielleicht mag dieser Spruch für mache nicht sehr schlimm sein, aber mich ekelt es dermaßen an!!!
Damals kam es auch beinahe zum Prozess wegen den Sachen, aber da ich sooooo naiv und im Einfluss von meiner Mutter stand, zog ich alles zurück, könnte mich heute noch dafür #klatsch

So...dann hatte ich noch meine Schwägerin am Apparat, die erzählte mir, dass dauernd so Sprüche kommen, perverse...und ich hab sie dann gefragt in wiefern, sie wollte aber oder konnte besser gesagt, nicht richtig reden und meinte nur sie erzähle es mir die Tage wenn sie wieder zuhause sind (sind z.Z. da zu Besuch)
....auch gegenüber meiner Schwester (12) und ihrer Freundin.....

Der Typ ist soooo eklig, und ich frage mich warum meine Mutter noch mit dem zusammen ist!!
Erstmal das bei mir früher (aber wahrscheinlich bin ich ne Lügnerin :-[) und auch jetzt die Sachen, ich weiss nicht ob sie es mitbekommt aber ich bin mir sicher, sie zieht das ins Spaßige wenn sowas aus seinem Mund kommt.... :-[
...will es nicht wahr haben oder sonstwas!

Und dann fragt sie uns (Kinder) halt immer bei so manchen Angelegenheiten wieso wir nicht 100%ig zu ihr stehen (geht dann immer um Streitigkeiten mit meinem Vater also ihrem Ex) ....#kratz
Ahhhaa, hat sie es damals?? Sie steht doch selber nicht zu uns, oder in dem Fall hat sie nicht mal zu ihrem Fleisch&Blut gestanden!! Sondern nur zu dem Macker..
Sry, rege mich gerade soooo auf, könnte ewig so weiterschreiben aber bringt ja doch nix.... #gruebel

Danke fürs Lesen und evtl. Antworten! #sonne

Beitrag von michelle87 23.05.10 - 14:15 Uhr

Das ist ja n Ding... Krasse Story!

Tja, leider kannst du deiner Mutter nicht vorschreiben, mit wem sie zusammen ist. Könntest ja, wenn er mal nicht da ist, Klartext mit ihr reden, falls du das nicht sogar schon gemacht hast. Es sei denn, du hast Angst, dass der Schuss nach hinten los geht - ist ja schon ne ziemlich heikle Angelegenheit.

Deine Schwester wohnt wohl noch da, wenn ich dich richtig verstanden hab. Pass gut auf sie auf, wenn du irgendwie kannst!!!

Und ansonsten kannst du nur eins machen, dich von ihm fern halten. Und reg dich nicht so sehr auf! Es bringt dir ja nichts, versuch da drüber zu stehen. Ich weiß, das ist sauschwer, wir hatten in unserer Familie früher auch diverse Probleme mit unserem Vater, das will ich hier aber nicht weiter vertiefen. Heute komm ich ganz gut mit ihm aus und wenn er doch mal wieder nen blöden Kommentar fallen lässt, reagier ich da nicht drauf. Das geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus.

Mach dir noch n schönes Wochenende,

Michelle

Beitrag von paulfort35 23.05.10 - 17:41 Uhr

Der Mann deiner Mutter hat Dich sexuell missbraucht und verprügelt - und sie ist noch bei ihm?

Ich würde den Kontakt abbrechen.

Beitrag von kanndichverstehen 23.05.10 - 18:31 Uhr

Bei mir war es mal ähnlich.Der EX-Mann meiner Mutter hat mich auch mal begrabscht da war meine Mutter schon im Bett.Er ging mir in die Schlüpfer und das nicht nur einmal.Ich wusste nicht was ich machen sollte,war gerade mal 12 Jahre alt.Hab es meiner Mutter erst letztes Jahr gesagt und sie meinte hätte sie es früher erfahren dann würde der Typ nicht mehr so aussehen wie er jetzt aussieht.
Sie hatte sich vorher schon von ihm getrennt.

Ich kann deine Mama da nicht wirklich verstehen,wenn jemand meinem Kind etwas böses tut dann setze ich alles daran das der jenige bestraft wird.

Beitrag von mulle0805 23.05.10 - 21:44 Uhr

"Er hat mich 2001 sex. belästigt - und kurz danach mißbraucht (verprügelt, in angesoffenen Zustand) "

Wie alt warst du da?Hast du ihn angezeigt?Hast du hilfe gesucht?Proffesionell.
Hast du deiner Mutter erzählt was damals passiert ist?Wie hat sie reagiert?

Du sagst ja du glaubst das deine Mutter was weis aber nicht wahrhaben will.Genau das ist es.Sie will es nicht wahrhaben und redet sich alles schön.
Du musst ihr irgendwie begreiflich machen das der Typ ein riesen A...loch ist und keiner ihn leiden kann.

Wenn sie es nicht einsieht dann brech notfalls den Kontakt komplett ab.So schwer es auch nicht.

LG

Beitrag von holy_cow 24.05.10 - 03:34 Uhr

Hola,

ich habe kein Verstaendnis fuer Frauen wie deine Mutter. Egal ob es nun die Mutter oder der Vater ist der dem Kind den sxuellen und andere Uebergriffe nicht glaubt.

"Damals kam es auch beinahe zum Prozess wegen den Sachen, aber da ich sooooo naiv und im Einfluss von meiner Mutter stand, zog ich alles zurück, könnte mich heute noch dafür ......"

Du hast eine 12 jaehrige Schwester und die koennte sein naechstes Opfer sein oder ist es schon und redet aus Scham und Angst nicht darueber.

Ich wuerde mich bei einer Beratungsstelle Hilfe suchen, im Interesse deiner Schwester mich beraten lassen, was du tun kannst.
Zum anderen verstehe ich nicht, dass du ueberhaupt noch ein Wort mit deiner Mutter wechselt! Warum fuehlst du dich schuldig und als Luegnerin, weil sie es nicht wahrhaben will?
So laesst du dich weiter missbrauchen, wenn auch nicht sevxuell, dennoch aber seelisch. Verbal lassen sie sich ueber dich aus und du laesst es zu, laesst sie deinem Privatleben teilhaben. Wie kannst du das?

Wie lange ist der Missbrauch her? Du weisst, dass du 10 Jahre Zeit hast nachdem du volljaehrig bist, deinen Missbraucher anzuzeigen.

Ich wuerde es tun, wenn die Frist noch nicht abgelaufen ist! Kinder muessen vor solchen Erwachsenen geschuetzt werden!

Wie wuerdest du handeln wenn deine Tochter / Sohn zu dir hilfesuchend kaeme?

Saludes!

Beitrag von janamausi 24.05.10 - 14:48 Uhr

Hallo!

Bei so einer Mutter - deren Kind sexuell vom Partner belästigt wird und sie nicht 100 % hinter dem Kind steht - kann man wohl nicht viel erwarten! Etwas widerlicheres gibt es wohl gar nicht mehr!

Lass dir bitte kein schlechtes Gewissen einreden, dass Du nicht 100 % hinter ihr stehst! Das brauchst Du gewiss nach der Vergangenheit nicht! Sie kann eigentlich froh sein, dass Du überhaupt noch mit ihr redest! Und das würde ich ihr ganz klar sagen!

LG janamausi

Beitrag von pamikatharina 24.05.10 - 16:26 Uhr

Huhu,
geh auf jeden Fall zur Polizei und zeig ihn an. Das ist noch nicht verjährt!
Das ist nicht leicht und du musst alles erzählen, aber der Typ geht gar nicht.
Dann ruf den Frauennotruf an oder den Weißen Ring.
Der Frauennotruf ist regional unterschiedlich, guck mal ins Telefonbuch.
Die helfen dir und unterstützen dich, auch mit Opferrechtsschutz, etc.
Ich drücke dir die Daumen, du schaffst das!!!#blume

Beitrag von manavgat 24.05.10 - 18:57 Uhr

Kannst Du es verantworten, wenn Deiner Schwester was passiert, weil Du keine Anzeige machst?

Ich würde mich an Deiner Stelle wenden an:

www.weisser-ring.de

und mich beraten lassen.

ich denke auch, dass eine Anzeige Deiner Heilung gut tun würde.

Gruß

manavgat