Was tun?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fisch512 23.05.10 - 14:06 Uhr

Hallo zusammen.
Möchte meine Situation kurz schildern und um eure Meinung bitten.

Ich bin 24, alleinerziehend und habe einen 2.5 jährigen Sohn.
Nun bin ich seit März arbeitssuchend (wurde betriebsbedingt gekündigt) und bekomme Unterstützung vom Amt#hicks.

Ich bin hier (Saalfeld) nicht/ kaum vermittlungsfähig... alleinerziehend, Kinderbetreuung nur durch Kita möglich, miese Arbeitsmarktsituation in der Region, Bus/Bahnverbindung in der Region bescheiden, kein Auto...
Nun möchte ich nach Leipzig ziehen, da ich gute Jobangebote bekommen habe.
Problem ist aber, dass die Firmen mich erst einstellen würden bzw. zur Probearbeit einladen würden, wenn ich eine Wohnung in Leipzig habe und mein Sohn einen Kita-Platz hat. So weit, so gut.
Jetzt sagt mir die Arge, dass ich nicht umziehen darf, und wenn ichs doch mache, sie mir eine 3-Monats-Sperre geben.
Was soll ich denn nur machen?
Ich bewerbe mich hier und in der Umgebung, aber bekomme immer wieder Absagen....

Wie kann ich dennoch umziehen? Der Umzug an sich wird ja schon schweineteuer und dann noch ne Sperre vom Amt! Wie soll ich denn die ersten 1-2 Monate ohne Geld überstehen?#heul

#danke im Voraus

LG Fisch512

Beitrag von myimmortal1977 23.05.10 - 23:11 Uhr

Hast Du schon das direkte Gespräch mit Deinem Berater gesucht?

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall auf der Arbeit. Der Betroffene hat sich letzten Endes an uns (große Tageszeitung) gewendet. Und rums-die-bums durfte er umziehen.

Man muss da hartnäckig bleiben und zur Not auch ungewöhnliche Wege gehen.

LG Janette

Beitrag von manavgat 24.05.10 - 12:18 Uhr

Wende Dich an

www.tacheles-sozialhilfe.de


Wenn es eine Möglichkeit gibt, das durch zu bekommen, dann wissen die darüber Bescheid.

Gruß

Manavgat

Beitrag von poecilia 25.05.10 - 08:11 Uhr

Hallo,

bitte die Firmen, dir eine schriftliche Absichtserklärung zu geben.

poecilia