Umzug - Hasen fressen nicht - Grund zur Sorge?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lisasimone1989 23.05.10 - 14:11 Uhr

Hallo zusammen,

bei uns zu Hause wird derzeit das Bad renoviert. Das heißt kommenden Dienstag gehts los und dauert ca. 2 Wochen.
Wir wohnen in einer 45qm-2Zi-Whg. Wir, das sind mein Freund, unsere zwei Zwergwidder, unser Wellensittich und ich.
Da wir den ganzen Lärm und den ganzen Schmutz unseren Kleinen ersparen wollen sind wir gestern in das 1 km derzeit leerstehende Haus der Schwiegereltern (die sind derzeit in Urlaub) gezogen.

Unser Sittich scheint das ganze unheimlich cool zu finden ;) Bereits auf der Fahrt hier rüber hat er fleißig gezwitschert.
Aber unsere Häschen machen uns etwas Sorgen: Sie fressen nicht.
Doch, schon, ihr "Fertigfutter" frühs und am Abend fressen sie, wenn auch sehr langsam und zaghaft. Am Heu waren sie noch gar nicht dran.

Jetzt haben meine Schwiegereltern einen eigenen Garten (wir in unserer Mietwohnung nicht). Heute haben wir das Außengehe aufgebaut und die zwei Stinker rausgelassen. Finchen hat am Anfang fleißig Gras gefressen (sie sind Frischfutter gewöhnt), doch das Heu will noch immer keiner haben. Max hat noch nichts gefressen.

Müssen wir uns Sorgen machen?
Ist das die Umgewöhnung und sie fangen wieder das Fressen an, oder wird das jetzt zum Dauerzustand? ... Gerade Hasen, die ja ständig fressen sollen..
Normalerweise sind die zwei total gierig und verfressen...

Danke schon mal für die Antworten...

#hasi

Beitrag von pechawa 23.05.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

normalerweise dürfte ein Umzug Kaninchen nichts ausmachen, ich würde also erst mal annehmen, dass dieser Umzug zufällig mit einer Erkrankung zusammen fällt, evtl. hat er Zahnprobleme!
Wenn Kaninchen mit dem Fressen aufhören, sollte man "päppeln"
http://www.diebrain.de/k-papp.html
Und mit dem "Fertigfutter" ist das so eine Sache, fast alle Sorten enthalten Gereide :-( das ist nicht gut für Kaninchen
http://www.diebrain.de/k-index.html

LG Pechawa

Beitrag von smr 24.05.10 - 15:19 Uhr

Gerade neulich hab ich gehört, weiß es leider nicht aus eigener Erfahrung, daß Kanninchen IMMER essen müssen, da sich das Essen quasi "durchschieben" muß. Freesen sie nicht, kann das schnell töglich enden. Sorry,klingt doof, kanns aber nicht anders erklären.
Ich denke auch, daß da eine Erkrankung zeitgleich verbirgt, hab noch nie von Kanninchen gehört, die Umzugsstreß haben.
LG Sandra