Müüüüde... *silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen397 23.05.10 - 15:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Erstmal schöne Pfingsten.
Hach Mensch, ich habe eine wirklich furchtbare Nacht hinter mir!
Eigentlich ist mein kleiner Schatz ganz lieb und hat nachts nur 1-2 mal hunger. Aber heute wars irgendwie anders! Er war um 24 Uhr zuletzt dran, das Ganze hat sich aber irgendwie 2 Stunden hingezogen, ka, warum#kratz
Dabei hat er wirklich wenig getrunken und tadaa: um viertel vor 4 gings wieder los. Dabei hat er auch nicht seine normale Ration verdrückt und siehe da---> um halb 7 wollte er wieder*seufz*

Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich ihn dazu bewegen kann, mehr zu trinken (zumindest seine normale Portion), damit es wenigstens 4 Std hält?
Er pennt mir dann einfach weg, ich bekomm ihn nicht wach...
Ich weiss, wenn man stillt, melden sich die Kleinen auch öfter, aber er ist ein Flaschenkind.

Sorry fürs Jammern.
Würde mich über Tipps freuen:-)

Lg und schonmal danke im Voraus

Beitrag von xanadoo 23.05.10 - 15:48 Uhr

Hallo,

wenn Jona (3 Wochen) immer einschläft beim nächtlichen Flasche geben, dann wickel ich ihn nochmal oder lass ihn öfter bäuern..davon wird er immer wach und trinkt danach wieder besser, bis die Flasche leer ist...

LG, Katharina

Beitrag von sternchen397 23.05.10 - 15:55 Uhr

Danke, das mit dem Wickeln muss ich mal probieren, das kann er eigentlich nicht ignorieren:-)
Mein Kleiner kann auch leider beim Bäuern einschlafen, er hängt dann wie ein kleiner Sack auf meiner Schulter;-)

Lg

Beitrag von xanadoo 23.05.10 - 16:05 Uhr

Ja, das kenn ich. Jona hängt dann auch wie ein nasser Sack da. Nach dem bäuern trinkt er komischerweise immer wieder richtig gut. Aber das wickeln hilft ganz gut #liebdrueck

Beitrag von judithuber 23.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

was gibst du denn deinem Baby zum Trinken? Mein Bub ist ein Flascherlbaby und irgendwann merkte ich, dass die Flasche nicht mehr reicht mit der pre Nahrung. So kriegt er einmal am Mittag und am Abend die 1er Nahrung. Das hat sich bei uns bewährt. Und wegschlagen...Mann, davon konnte ich auch ein Liedchen trällern. Versuchs mit zwischendrin wickeln oder öfters Bäuerchen.

Vg Judit