ambulante geburt wenn schon 1 kind daheim und mann evtl. wenig urlaub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jayda2009 23.05.10 - 16:06 Uhr

hallo

wir bekommen in 5 wochen unser 2tes kind. unser großer ist dann 4 jahre und 10 monate alt.

ich möchte diesmal, wenn alles gut geht, auf jedenfall ambulant entbinden. soweit so gut. mein mann wir höchstens eine woche urlaub haben undm uss zwischendrin auch mal zum bau usw (renovieren grade unser 100 jahre altes haus komplett)

unser großer hat zeitgleich auch noch die großen kigaferien. meine ma ist falls da und kommt auch mal helfen, aber im großen und ganzen werdei ch wohl viel alleine sein mit beiden.

würdet ihr trotzdem ambulant entbinden? ich denke grade dann kann der große sich doch viel besser aufs geschwisterchen einstellen als wenn mama erst drei tage im kh liegt. ich hasse khs...

mein mann würde natürl. einkaufen, wäsche machen usw. aber halt nicht 24 h um mich sein.

wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und trotzdem ambulant entbunden, wie hat es zuhause geklappt usw?

lg jayda

Beitrag von hot--angel 23.05.10 - 16:24 Uhr

Ich würde sagen:
hör auf dein Gefühl !!

Wenn du es dir zutraust, dann mach es einfach :-)

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) fast 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von hebigabi 23.05.10 - 18:20 Uhr

Du solltest nur bedenken, dass du dann für das NG-Screening (sollte zw. der 36.-72 Lebensstunde gemacht werden) und für die U2 extra nochmal zum KiA musst und wenn du das alles alleine wuppen willst dann mit 2 Kindern find ich das heftig.

Ich bin sehr für ambulante Geburten- aber auch nur dann, wenn Frauen auch ihr WochenBETT einhalten können und nicht gleich wieder in die vollen stürzen.

LG

Gabi

Beitrag von jayda2009 23.05.10 - 18:47 Uhr

hi

das ng screening macht die hebamme, die unterlagen habe ich vom kia schon daheim. die u2 kann ich bis zum 10ten lebenstag machen hat mein kia schon das ok für gegeben. mein mann wäre dann mit dem großen zuhause bzw. die oma. er ist ja da halt nur nicht rund um die uhr.

Beitrag von hebigabi 23.05.10 - 18:49 Uhr

Dann entscheide doch nach der Geburt- oder am besten bei der KK anrufen und sich die Unterlagen für eine Haushaltshilfe besorgen, so dass du da entweder deinen Mann einsetzen kannst oder jemand anderes- kann deine Hebamme auch ausfüllen!

LG

gabi

Beitrag von jayda2009 23.05.10 - 19:04 Uhr

ja so so werde ich es auch wohl machen denke ich. wenn ich fit bin gehen wird. haushaltshilfe mag ich nicht haben (hört sich blöd an) aberi ch will keinen fremden bei mir haben. mein mann bekommt nur eine woche urlaub, mehr geht leider nicht. und in dieser woche muss er halt ab und an zu den handwerkern in unserem haus usw. also ich denke ich entscheide dann spontan, obwohl ich lieber gleich zuhause entbinden möchte. aber da unser sohn einige schwierigkeiten hatte während der geburt, traue ich mir das leider nicht zu. naja mal sehen

Beitrag von elistra 23.05.10 - 23:48 Uhr

ich würde es machen, aber ich würde es dann so planen, das man die 6 tage haushaltshilfe, auf die man anspruch hat, auch mit nimmt.

also für den tag der geburt, hat der mann ja anspruch auf sonderurlaub, da zahlt die kasse nicht, aber die ersten 6 tage nach der geburt (aber da auch nur die tage wo der mann wirklich arbeiten ist) zahlt die krankenkasse eine haushaltshilfe. die würde ich mir organisieren und dann soll der mann halt die zweite woche nach der geburt urlaub nehmen, so hast du dann die ersten 2 wochen jemanden um dich, der sich kümmern kann. im kh könntest du ja auch nur ein paar tage bleiben und so hättest du dann viel länger wen, der sich kümmert.

außerdem ist ja auch die frage, wo läßt du deinen großen, wenn du im kh bleibst.

wir haben das jetzt gerade auch so gemacht, bzw. geplant war bei uns ne hausgeburt, hat diesmal leider nicht geklappt, aber wir waren nur rund 2h im kh (inklusive geburt) und sind dann nach hause. bei mir ist allerdings mein mann als haushaltshilfe zu hause geblieben und hat dann im anschluss noch ne woche urlaub eingereicht. die erste woche ist jetzt gerade um, es war relativ entspannend, auch mit jetzt 3 kindern, aber im kh hätte ich auch nicht mehr ruhe gehabt (da wären ja zimmernachbarn mit kind und deren besuch gewesen, der gestört hätte, hier hatte ich nur meine eigene familie *G*).