"Unsichtbar" stillen! Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von italyelfchen 23.05.10 - 16:42 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich bräuchte mal ein paar Tipps und Hilfsmittel, wie man in der Öffentlichkeit völlig unsichtbar stillen könnte! Es sollte mehr sein als ein gutes Stillshirt oder ein Spucktuch über der Schulter und man sollte auch ältere (bis 6-7 Monate alte) evtl. unruhigere Babys so stillen können, ohne dass zu irgendeinem Zeitpunkt auch nur die kleinste Blick auf die Brust fallen kann.

Ich habe da nach einigem Stöbern nur solche Stillmonde gefunden, aber die scheinen mir recht unpraktisch, gerade für unterwegs und von der Seite her, wo die Füsse das Babys sind, sieht man auch zu viel.
Ich habe schon immer wieder was ähnliches gesehen, eher so ein Shirt, wo das Stillkind ganz drin liegt und man evtl. kurz oben als Mama wie durch den Kragen reinlugen kann, aber die finde ich zumindest im Internet und hier in Deutschland nicht.

Hat jemand Tipps oder Erfahrungen? Eilt nicht, aber ich halte halt schon mal Ausschau!

Danke!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von tragemama 23.05.10 - 16:50 Uhr

Allover Tuch von Lässig! In Kombination mit Stillshirts super.

Beitrag von tragemama 23.05.10 - 17:00 Uhr

http://www.baby-markt.de/Laessig+All+Over+Tuch+purple.htm

Beitrag von italyelfchen 23.05.10 - 17:12 Uhr

Ah, perfekt! Das sieht noch schonmal gut aus! Ich kannte das zwar etwas länger, aber im Sitzen wird das bestimmt gehen! Danke!

Beitrag von andrea23 23.05.10 - 17:08 Uhr

Es gibt Still-Oberteile von Mamaway - musst mal googlen, die sind sehr praktisch. Für mich ist aber immer am angenehmsten wenn ich einfach zwei Oberteile anziehe (zB ein längeres Top und darüber ein normales Shirt - natürlich nicht so eng). Dann ziehe ich unauffällig das Top vorne runter und mach schon mal den Still-BH auf, leg Mausi auf den Schoß und versuch sie möglichst unauffällig dann anzulegen

Beitrag von italyelfchen 23.05.10 - 17:15 Uhr

Danke! Die sind auch schön, reichen aber nicht ganz aus fürchte ich! Da sollte schon irgendwie was über dem Kopf sein, dass wirklich keine Haut zu sehen ist, am besten, dass man garnicht klar erkennt, dass das Baby gerade stillt nur nicht einfach nur abgeschirmt schläft, weißt, wie ich meine? Aber für unter so einem Stillzelt sind die sicher super! Muss man ja auch schnell und unauffällig öffnen können und die von H&M sind irgendwie langweilig, wenn man nur die hat...

Beitrag von schullek 23.05.10 - 17:23 Uhr

hallo,

das geht mit einer guten trage, wenn man einstillshiort drunter hat. dann kann man nämlich das stillshirt öffnen und das baby in der trage trinken lassen udn keiner sieht es. allerdings muss man da bissl ausprobieren.

ansonsten: umkleidekabinen.

lg

Beitrag von tragemama 23.05.10 - 17:49 Uhr

Öhm - Dein Busen ist klein, oder?

Beitrag von schullek 23.05.10 - 18:30 Uhr

öhm, nein.

Beitrag von tragemama 23.05.10 - 20:44 Uhr

ÖÖÖHm - erklär mir mal genau, wie Du das machst....

Beitrag von schullek 23.05.10 - 20:54 Uhr

warum? ich habs ab und an so gemacht.

Beitrag von tragemama 24.05.10 - 10:10 Uhr

Weil ich das auch gern könnte?

Beitrag von schullek 24.05.10 - 10:29 Uhr

es hat einfach ganz gut geklappt nach einer weile. ich musste nach den ergo etwas lockerer im rückenteil madchen, kind bissl runterrutschen lassen, alles position bringen und dann gings. allerdings keine ewigkeiten. eher so beruhigungsstillen. fürs richtige stillen hab ich ihn immer rausgenommen. mit kleineres brüsten klappts sicher besser, da magst du rexht haben.es erfordert generell mithilfe vom kind. jedenfalls bei mir. aber wenn er die brust wollte, gabs kein halten udn hindernis mehr...

lg

Beitrag von nisivogel2604 24.05.10 - 15:43 Uhr

Jetzt wollt ich DICH grad mal fragen ie du das macht. Ich erklär immer allen wies geht und kann es selbst nicht. Mehrere Frauen die ich kenne machen das (und einige davon haben ne gewaltige Oberweite). Bei mir geht das aber nicht. Meine Kinder sitzen einfach zu hoch im Tuch. :-(

Beitrag von italyelfchen 23.05.10 - 20:25 Uhr

Danke! Wir haben einen Ergo, da sieht man auf jeden Fall zu viel...

Beitrag von clara2006 24.05.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

falls du das noch liest. Es gibt bei amazon Tücher zu bestellen. Nennen sich Nursing Covers oder so ähnlich. Ich hab so eins und komme ganz gut klar damit. Ich benutze es manchmal auch zu Hause, wenn der Kleine furchtbar unruhig ist. Auf Reisen war es wirklich super, da ich mich einfach überall hinsetzen konnte. Da wir zum Teil in Ländern sind und waren, in denen man nicht unbedingt seine Brust blitzen lassen sollte. In Deutschland ist das mir zwar nicht angenehm, aber die Umwelt reagiert ja kaum. Mit dem Tuch war das nie ein Problem.

Grüße

Beitrag von italyelfchen 24.05.10 - 13:26 Uhr

Huhu,

ah, dankeschön! Werde ich auch sofort mal schauen!

Ja, genau darum geht es mir! Ich werde mit dem Zwergi mehrere Monate in einem muslimischen Land (Emirat Katar) sein! Da sollte man schon Schultern und Oberschenkel bedecken, von Brust ganz zu schweigen...

Wo seid/wart ihr denn?

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von daisy80 24.05.10 - 13:36 Uhr

Heieiei... aber so bedeckt geht das, oder?
Wie machen die Mamas dort das denn? Mal so aus Interesse gefragt.

Beitrag von italyelfchen 24.05.10 - 13:43 Uhr

Ja, ich lese überall, das Stillen sehr befürwortet wird und hab mich vor der Abreise (verbringen den heißen Sommer und die Geburt in Deutschland) auch umgeschaut! Bei zwei Frauen (Ausländerinnen) war ich mir mal recht sicher, dass sie grade gestillt haben, die hatten auch sowas ähnliches wie diese von Clara erwähnten "Nursing covers" um, aber oben enger und sahen irgendwie selbstgenäht aus. Aber ich glaube ich werde mal so eine bei Amazon bestellen und mir mal genauer anschauen! Das wird schon gehen! Hier in Deutschland mit Sophia war's halt so schön einfach... Es gibt halt leider nicht überall Rückzugsmöglichkeiten (im Zoo, an der Promenade, auf dem Spielplatz usw) also brauch ich sowas in der Art...

Beitrag von clara2006 25.05.10 - 09:43 Uhr

Guten Morgen,
wir waren in Saudi Arabien und in Nord-Afrika. Ich habe dort Frauen stillen sehen, eben wie du sagst, mit solchen Tüchern, die wie selbst genäht aussahen. Dazu war ich nicht in der Lage.... . Aber mit dem Tuch geht das ganz gut und man kann nix sehen. Letztendlich kann ich nun auch in Deutschland überall stillen. Ich bin nicht so der Typ, der gerne mitten im Café stillt, aber eigentlich habe ich auch keine Lust mich immer irgendwo zurückzuziehen. Meistens habe ich im Auto gestillt, weil ich da meine Ruhe hatte. Mit Tuch bin ich da etwas flexibler.

Gruß