Wird er nicht satt??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gindigandi 23.05.10 - 16:50 Uhr

Hallo,
habe folgendes Problem. Bis vor ein paar Tagen wollte mein Sohn, 10 Wochen, gar nicht an die Brust. Hat nur geschrien und es hat ewig gedauert bis er angefangen hat zu trinken. Das hat sich wieder gegeben. Nun ist genau andersrum. Er kommt alle 1,5-2 Stunden, auch nachts. Kann es sein das er nicht satt wird?? Weiß nicht so richtig was ich machen soll. Das geht jetzt seit 2 Tagen so. Oder ist das nur so eine "Phase"?
Liebe grüße

Beitrag von frierschaf 23.05.10 - 17:47 Uhr

Hallo,

das könnte der sich ankündigende 12-Woche-Schub sein. Der war bei meinem kleinen Schatz auch sehr heftig - besonders in den Nächten. Das geht aber vorbei.

Worüber du dir aber auf keinen Fall Sorgen machen musst ist, dass er nicht satt wird. Die Milch passt sich innerhalb kürzester Zeit an den Bedarf an. Dein Sohn braucht wahrscheinlich im Moment einfach öfter deine Nähe - und Stillen ist dafür die beste Möglichkeit. Und wachsen tut er sicher auch noch, was den Bedarf erhöht. Also einfach anlegen, auch wenn es in den Nächten sicher etwas anstrengend ist. Das geht aber vorbei. Mein Kleiner hat dann mit 12 Wochen nach 2 regelrechten Schreinächten plötzlich 9 Stunden durchgeschlafen - von heute auf morgen - und ich bin fast geplatzt.

Es geht also vorbei und keine Sorgen.
Noch eine schöne Stillzeit
LG
frierschaf

Beitrag von gindigandi 23.05.10 - 18:17 Uhr

Danke für deine Antwort. Stimmt, die letzten Nächteoffe waren furchtbar. Er hat kaum gechlafen und wollte fast stündlich an die Brust. Dafür verschläft er fast den ganzen Tag. Irgendwie scheint alles etwas durcheinander zu sein. Hab überlegt ihn tagsüber zu wecken, aber ich denke wenn er es doch momentan so braucht laß ich ihn einfach und hoffe das es schnell wieder besser wird.