Blutung nach Gebärmutterspiegelung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von n2606 23.05.10 - 17:01 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte am Freitag eine Gebärmutterspiegelung und einen kleinen Eingriff am Scheideneingang (wurde größer gemacht). Nun habe ich seit Freitag Blutungen ( wie die Mens). Die Ärztin sagte es kann einige Tage bluten.

Wer hat Erfahrung damit und kann mir sagen wie lange ich mit der Blutung zu rechnen habe.

War Eure Zykluslänge nach der Spiegelung verändert?

Danke für Eure Antworten!!!!!!!!!

LG n2606

Beitrag von erongo-simba 23.05.10 - 17:14 Uhr

Huhu!

Also geblutet hats bei mir auch noch ein paar Tage, das ist normal, keine Panik. Mein Zyklus ist allerdings ganz normal gewesen!

WEnn allerdings bis Mitte der Woche immer noch richtige Blutungen da sind, würde ich nachhaken und anrufen!

LG;-)

Beitrag von majleen 23.05.10 - 17:23 Uhr

Hallo Hatte letzten Montag BS und GS. War an ZT 5 und hat dann noch ganz leicht bis Mittwoch geblutet. Aber nicht schlimm. Sieht so aus, also würder der ES ganz normal kommen.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von littlelily 23.05.10 - 20:38 Uhr

Bei mir wars ähnlich... Blutung mensähnlich, aber danach normaler Zyklus...
Bin danach direkt ss geworden... ist aber nicht geblieben...