DRINGEND!!! Bitte um hilfe...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cybergirl07 23.05.10 - 18:21 Uhr

Hallo an alle Mamis,
ich bräuchte mal dringend eure meinung....
Und zwar ist meinem kleinen Lukas (wird im oktober 3) vor etwa einer woche etwas passiert. Er hat ein Bonbon gegessen, und hat es ausversehn beim husten geschluckt. Natürlich ist es stecken geblieben und ich musste ihm das teil mit dem Finger runter schieben, da es leider auf keinem Weg wieder raus kam. Es war aber dann alles wieder in Ordnung. Bis auf sein Schock weil er keine Luft mehr bekommen hat. Jetzt zu meinem Problem....
Seit 3 Tagen will er nix mehr festes essen. Kein Brot, nudeln usw. Nicht mal mehr süßes. Nur noch Kaba oder wenn er muss suppe.
Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich sage ihm immer, dass es nicht mehr passieren wird, da er keine Bonbons isst. Aber er sagt immer wieder das er angst hat, dass es im Hals stecken bleibt. Er will absolut nix mehr.
Hat da jemand erfahrung oder eine meinung? Ich weiß nicht mehr weiter....Ich bereue total das ich ihm dieses Sch...Bonbon gegeben hab...
Vielen Dank schonmal....
Eure verzweifelte Meli

Beitrag von schnaki1 23.05.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

ich würde ihm ohne Tamtam einfach sein weiches Essen geben.
Er hat nunmal Angst, war ja sicher auch schrecklich für ihn.
Bleib locker, in ein paar Tagen wird er sicher wieder alles essen, er merkt ja, dass er sich nicht mehr verschluckt.
Kannst ja mal mit ihm überlegen, was er alles essen könnte.
Kartoffelpüree, Gemüsepüree, Pürierte Gemüsesuppen, Joghurts,
Kornflakes in Milch oder weiches Müsli,...
Da wird er nicht lange mit zufrieden sein und von selbst wieder normales Essen einfordern.

LG,
Andrea

Beitrag von nana141080 23.05.10 - 19:26 Uhr

Hallo,

ich würde ihm alles geben was ER grad möchte! Wenn alles püriert sein muß, dann ist das eben so:-D

Anstatt Kaba würde ich ihm Babymilch geben damit er alle nötigen Nährstoffe bekommt die er braucht wenn er grad mal wenig ißt.

Hab ganz viel Geduld dann wird das in ein paar Tagen/Wochen von ganz alleine vergehen weil er es vergißt wenn keiner was sagt.

VG Nana

Beitrag von maschm2579 23.05.10 - 21:54 Uhr

Hallo,

ich würde ganz normal weiter kochen, ihm hinstellen und nichts weiter dazu sagen. Wenn er nichts mehr ißt, würde ich fragen ober fertig ist und den Teller wegnehmen.

Umso mehr Du darauf eingehst umso mehr denkt er darüber nach und Du verstärkst seine Angst.

Das wird nicht das Letzte Bonbon sein was er verschluckt und Du kannst nicht bei jedem so drauf eingehen.

Das es zu früh ist weißt Du ja selber und ich persönlich würde noch 1-2 Jahre warten.

in ein paar Tagen wird wieder alles normal sein und das Thema - bis zum nächsten Bonbon - durch ;-)

lg und alles gute für Euch
Maren