Kindsbewegung 33 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shiela1982 23.05.10 - 18:36 Uhr

hi,

meine kleine spüre ich echt täglich und meistens um die gleiche uhrzeit.
sie wälzt sich dann immer von einer zur anderen seite und manchmal ist der bauch auch total verformt.

aber eins beunruhigt mich immer, das sie nicht so stark tritt....

also ich meine, viele schreiben eben das ihre babys sie voll in die rippen treten oder das sie richtige ausbeulungen von händen und füßen hätten.
meine kleine tritt zwar auch und ich sehe in dem moment auch ne kleine beule, aber nicht so das man was erkennt oder die beule total groß ist.

ich denk mir dann immer das sie vielleicht zu schwach ist?
und den schluckauf spüre ich auch nur ganz ganz leicht unten wo der kopf liegt.

wie ist das bei euch so??

lg shiela 33 ssw#winke


Beitrag von melanie-1979 23.05.10 - 18:42 Uhr

Also ich kann nur von mir sprechen:

unsere Tritt das es den Teufel graust #rofl

Hab mega Beulen, der Bauch verschiebt sich teilweise in eine Richtung - ist komisch, wenn ich sie mal über eine Stunde gar nicht spüre #verliebt

Aber mach Dich nicht verrückt - ich denke, dass ist bei jedem anders und jeder empfindet das anders...

Lg Melli

Beitrag von karra005 23.05.10 - 18:42 Uhr

Du solltest dich nicht von anderen schwangeren verunsichern lassen. Kinder sind nun mal auch verschieden. Die einen zappeln mehr, die anderen weniger. Meine Kleine zappelt, dreht und tritt auch sehr stark. Oft so stark dass es richtig heftig weh tut. Bei meiner Schwägerin, die ihr Kind Anfang des Monats bekommen hat, war das überhaupt nicht der Fall.
Ich denke, das liegt einfach schon an den Charakterzügen. Meine Nichte ist ein sehr ruhiges Baby und genauso hat sie sich auch im Bauch verhalten, erzählte man mir.

Die Schwester meines Mannes hat auch richtig heftig getreten, sagte man mir. Sie ist jetzt 20 Jahre alt und ihr Charakter: aufbrausend und temperamentvoll.
Ich denke also, dass hat etwas mit den ersten Charaktereigenschaften des Babys zu tun.

Beitrag von lene76 23.05.10 - 19:02 Uhr

also das mit den charaktereigenschaften kann ich bei meiner tochter nur unterschreiben - im bauch gings immer rund und jetzt (2j) ist hat sie ein wirklich manchmal anstrengendes temperament.

ich hab aber auch viele freundinnen, die ihre kinder in der SS auch nicht so wild gespuert haben. eine kollegin hat ihren sohn z.b nur abends im bett so richtig gespuert... die bandbreite dessen, was normal ist, scheint da recht gross zu sein.

meine hebi meint auch, dass pummelige mamis die tritte auch nicht so intensiv spueren.

wichtig ist halt, dass weisst, wie dein kind so tritt, so dass du bei ploetzlichem wenigerwerden reagierst. aber andere kinder sind da kein massstab.

Beitrag von saku1983 23.05.10 - 19:56 Uhr

bei mir ist das auch so ich seh zwar ne Beule aber man sieht nicht ob es Hand oder Fußß ist und die tritte sind eher leicht ( Gott sei Dank :-p )
Mir tritt auch keiner in die Rippen #huepf
und so lange ich meinen Zwerg spüre reicht mir das ;-)

gruß
Saku1983 in 34SSW

Beitrag von mia-julie 23.05.10 - 22:08 Uhr

Unser erstes Mäuschen war auch so eine ganz behutsame Bauchbewohnerin. Richtig zärtlich war sie.
Als kleines Baby war sie super entspannt und ruhig und eigentlich ist sie das meistens auch jetzt noch - mal abgesehen von ziemlich heftigen Wutanfällen - , kann stundenlang vor sich hin spielen.
Sie schien schon im Bauch diesen Charakter zu haben, auch bewegte sie sich nur am Tage zu bestimmten Zeiten,
nachts kaum. Sie schlief auch sehr schnell lange durch (mit 4 Monaten von 21-7 Uhr).

Mein jetziger Bauchzwerg ist ganz ganz anders.
Ununterbrochen am Strampeln und das ziemlich kräftig. Er ist auch sehr groß und kräftig für sein Stadium...
Ich fürchte also, das bequeme Leben ist vorbei....;-)

Also - vielleicht hast Du Glück und Du hast ein ganz entspanntes Baby in Dir...

#baby