Verengung im Spinalkanal

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bea20 23.05.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

am 14.5 (FR) ist meine Mama mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall ins Klinikum gekommen. Dann rief sie mich am DO Abend an, dass sie morgen früh gleich in ein anderes KH verlegt wird, weil es ein akuter schwerer Bandscheibenvorfall sei. Sie sollte dann am FR um 9 gleich op werden. Dann hab ich mein Stiefpapa angerufen und gefragt wie es Mama gaht, ja sie ist nicht op worden, weil der Bandscheibenvorfall rechts sei und links hat sie die Schmerzen. Jetzt wurde festgestellt, dass es eine Verengung des Spinalkanals ist und das nächste Woche op wird, man sprecgt den wohl.

Hat jemand Erfahrung mit sowas?? Wie lange dauert die Heilungsphase??

Danke bea

Beitrag von myimmortal1977 23.05.10 - 23:37 Uhr

Hallo :-)

Ich kenne es nur, dass der verengte Teil ausgefräst wird. Über den Heilungsverlauf kann Dir niemand etwas sagen, da es auf den Patienten selbst ankommt und wie gut die OP verläuft!

Wichtig ist, dass es in einem spezialisertem KH gemacht wird.

Alles Gute!!!!

Janette