Würdet Ihr bei 38,5-38,8°C ein Zäpfchen für die Nacht geben?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von minnaschaf 23.05.10 - 19:13 Uhr

Hallo!

Unsere Lütte hat schon seit heute morgen erhöhte Temperatur. Schwankt immer so um 38,5 bis 38,8 °C.

Würdet Ihr für die Nacht ein Zäpfchen geben?

Danke und liebe Grüße,

Minnaschaf

Beitrag von schnaki1 23.05.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

wer bei uns abends mehr als 38,5°C hat, der bekommt vorm Schlafen Nurofensaft.
So können sie die Nacht ruhig verbringen und wälzen sich nicht im "Fieberwahn" die halbe Nacht rum.

LG,
Andrea

Beitrag von minnaschaf 23.05.10 - 19:21 Uhr

Danke für die fixe Antwort!

Saft hab ich keinen da, aber dann bekommt sie ein Zäpfchen.

Soll sie sich über Nacht erholen und ruhig schlafen.

Beitrag von swepper 23.05.10 - 19:43 Uhr

Also meine Kids bekommen bei frühestens 39°C etwas gegen das Fieber!

Beitrag von bibabutzefrau 23.05.10 - 19:48 Uhr

ich gebe bei solchen Temperaturen keine Fiebermittel sondern lasse fiebern.auch nachts.
aber ich glaube das muss jeder selbst für sich entscheiden.
ich finde immer noch dass Fieber das beste bei Krankheit ist.

LG Tina

Beitrag von visilo 23.05.10 - 20:05 Uhr

Nein, unter 40 °C Fieber gebe ich normalerweise nichts, außer mein Kind fühlt sich extrem schlecht, doch mit Fieber schläft er eh den ganzen Tag.

LG
visilo

Beitrag von susannea 23.05.10 - 20:11 Uhr

Nein, weder am Tag noch in der Nacht. Bei uns gibts noch was ab 39°C.

Beitrag von ratpanat75 23.05.10 - 20:11 Uhr

Nein, würde ich nicht, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

LG

Beitrag von nicole9981 23.05.10 - 20:12 Uhr

Hallo!

Nils schläft mit Fieber extrem schlecht. Deshalb würde ich ihm für die Nacht eines geben schon weil er tagsüber dann kaum schläft wegen dem Fieber.

LG Nicole

Beitrag von doris.r. 23.05.10 - 20:13 Uhr

Hallo,

ich mache das immer vom Gesamtbefinden des Kindes abhängig. Wenn es eh schon viel weint, es evtl. Halsschmerzen, etc. hat, dann gebe ich durchaus mal ein Zäpfchen.
Wenn mein Kind aber ruhig ins Bett und in den SChlaf findet, dann lass ich es.

Meist schläft das Kind dann auch gut, wenn nicht, messe ich nachts nach und gebe dann je nach Temperatur und Unruhezustand doch noch eines.

lg
doris

Beitrag von kati543 23.05.10 - 20:43 Uhr

Für das reine Fieber würde ich noch nichts geben. Wenn deine Kleine sich allerdings noch schlecht dabei fühlt, dann schon. Wenn die Kleinen nicht ordentlich schlafen können, klappt die Heilung nicht so gut.
Fieber ist nicht immer ein gutes "Heilmittel". Meinen Jungs bringt Fieber meistens gar nichts ein, außer dann irgendwann den Tropf im Krankenhaus. Das sinnlose verbrennen von Energie hält so ein kleiner Körper nur eine kurze Zeit aus.

Beitrag von blaue-blume 23.05.10 - 20:56 Uhr

hi!

fieber hat ja durchaus auch seinen sinn und zweck. damit bekämpft der körper einen infekt. wenn du das fieber direkt senkst, störst du den körper nur bei der selbstheilung.

daher, so lange es dem kind nicht schlecht geht, und die temperatur nicht über 39,5 steigt, würde ich kein zäpfchen geben.

lg anna

Beitrag von jindabyne 23.05.10 - 20:57 Uhr

Ich würde nichts geben, außer das Kind findet nicht in den Schlaf, ist unruhig, weint viel.

Lg Steffi

Beitrag von chaosotto0807 23.05.10 - 21:01 Uhr

je nachdem wie das kind insgesamt drauf ist würde ich was geben..bzw. eben nicht....ist dsa kind bis auf fieber relativ fit, gibts nix. erst ab über 39.

lg

Beitrag von nuckelspucker 23.05.10 - 21:40 Uhr

hey,

wenn abzusehen ist, dass die nacht ohne fürs baby nicht besonders gut verlaufen wird, geb ich eins. lucas hat gerade das dreitagefieber hinter sich und ich hab auch bei 38,5 ein zäpfchen gegeben. ich wusste aus den tagen zuvor, dass das fieber schnell nach oben schießt und wollte ihm ne ruhige nacht ermöglichen.

lg claudia

Beitrag von cherry19.. 23.05.10 - 21:49 Uhr

keanu kommt mit fieber nich zur ruhe, deshalb gebe ich vor dem schlafen immer was. jedoch auch deshalb, weil er schon nachts grenzen von 40,9 geschafft hat. da hab ich immer angst

Beitrag von br0211 23.05.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

ich würde dann auch was geben,gerade für die Nacht,..tagsüber eher nicht,käme auf den Allgemeinzustand des Kindes an. Ich finde aber,dass ein "ruhiger und erholsamer" Schlaf ohne Fieberschübe besser für die Kleinen ist.

Gute Besserung!!

LG Michi

Beitrag von silkew1976 24.05.10 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,

unter 40 Grad gebe ich nie etwas und bin bei meinen vier Kindern bis jetzt auch gut dabei gefahren. Viele Krankheiten brauchen Fieber und Komplikationen treten oft nur auf weil das Fieber zu früh gesenkt wird und sich Viren und Bakterien so erst richtig entfalten können.

lg Silke

Beitrag von rienchen77 24.05.10 - 11:22 Uhr

das Fieber ist viel zu gering für Medis...

uns außerdem ist das Fieber eine Hilffunktion des Körper um gegen die Erreger anzukämpfen... drückt man das Fieber bei geringen Temperaturen herunter funktioniert das sinnvolle System nicht...Bakterien und Vieren mögen es nicht sooo warm

Beitrag von klimperklumperelfe 24.05.10 - 14:17 Uhr

Nachts würde ich bei 38,8 schon ein Zäpfchen oder Saft geben. Zumindest wenn er immer aufwachen würde, weil es ihm schlecht geht.