findet ihr das auch frech?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von exzellence 23.05.10 - 19:15 Uhr

wir waren heute bei uns im ort im "lokschuppen" wo eine ausstellung verschiedener lokomotiven stattfand.

es war soweit ganz schön.

eintritt 4€ - ok.

diese und jene atraktionen, welche dann auch etwas kleingeld kosteten (glücksrad etc), wo die preise aber vorher angekündigt wurden. #pro


was ich aber frech fand: #aerger

da fuhr so eine orange lok hin und her, keine lange strecke, insgesamt vllt 500m, man lud uns ein mitzufahren, vor im fahrerhaus und wir nahmen dankend an.

nach der fahrt hält der lokführer die hände hin und meint so (zu uns und einer anderen passagierin) 2€ pro erwachsener und 1€ fürs kind. :-[ schatz und ich hielten dies zunächst für einen schlechten scherz und sahen uns fragend an. #kratz
HALLO???

es gab vorher KEINEN HINWEIS darauf. weder ein zettel mit preis, noch mündlich. :-[
und ein kleinkind (marik ist 11 monate und ihn haben knöpfe und schalter mehr interessiert als die fahrt für sich) soll auch noch zahlen???

ich fand das so frech!

klar, der lokschuppen wird privat finanziert, die brauchen das geld. aber doch bitte mit vorankündigung, so wie bei den anderen attraktionen auch!

und 2€ für so ne kurze strecke waren schon heftig..... #zitter



was hättet ihr in meiner situation gemacht?
wortlos gezahlt? oder hättet ihr was dazu gesagt - wegen vorher nicht angekündigt? #kratz


oder bin ich einfach zu sensibel was sowas angeht? (5€ sind doch schließlich 5€)


lg ex, die sich die 5€ mit vorankündigung gespart hätte :-[

Beitrag von fensterputzer 23.05.10 - 19:23 Uhr

Ich finde es nicht frech. Alle "Attraktionen" kosten etwas warum sollte dann ausgerechnet die Fahrt auf der Lok nichts kosten?

Beitrag von exzellence 23.05.10 - 19:38 Uhr

weil nix angekündigt war. #aha

und die kleine kinderlok war ja auch kostenlos. #zitter#kratz

Beitrag von fensterputzer 23.05.10 - 19:48 Uhr

du siehst aber schon die unterschiedlichen Kosten für den Betrieb eines Kinder tschutschu und einer ausgewachsenen Lok?

Beitrag von exzellence 23.05.10 - 20:00 Uhr

natürlich, nur steht kein preis dran geht tante mani davon aus nix zahlen zu müssen. #aha#augen

Beitrag von fensterputzer 23.05.10 - 20:05 Uhr

hmmmm, ich gehe immer wenn kein Preis dran steht davon aus das es extra teuer ist ( halt schlechte Erfahrungen)

lg Dirk

Beitrag von mamavonyannick 23.05.10 - 23:04 Uhr

In Deutschland müssen sowohl Waren als auch Dienstleistungen ausgepreist werden!!! Nicht umsonst gibt es z.B. eine Preisangabenverordnung die zur Preiswahrheit und - klarheit verpflichtet.
Wäre ja noch schöner, wenn man suggeriert bekommt, eine Ware/Dienstleistung wäre umsonst und erst NACHDEM man sie in Anspruch genommen hat, wird einem gesagt, dass es kostenpflichtig ist.
Hier kann man z.B. auch prüfen, ob überhaupt ein Vertrag zustande gekommen ist. Denn der kommt nur zustande, wenn Angebot und Annahme des Vertrages übereinstimmen. Offensichtlich war es hier aber abweichend.

vg, m.

Beitrag von nisivogel2604 23.05.10 - 19:35 Uhr

Wenn das wirklich nicht vorher angekündigt war hätte ich keinen Cent gezahlt.

lg

Beitrag von nick71 23.05.10 - 19:44 Uhr

Eine Möglichkeit wäre gewesen, sich vor dem Einsteigen zu erkundigen, ob die Fahrt kostenlos ist oder nicht. Ich kann aber irgendwo nachvollziehen, dass ihr das nicht getan habt, weil bei allen anderen Attraktionen ja anscheinend auf die Kosten hingewiesen wurde. Ihr hättet euch aufgrund des Sachverhaltes weigern können zu zahlen...aber ob der daraus resultierende Stress sich für 5,00 Euro gelohnt hätte?

Was man daraus nur lernen kann, ist, wirklich vorher nachzufragen...dann muss man sich im Nachhinein auch nicht ärgern.

Beitrag von exzellence 23.05.10 - 19:49 Uhr

ja, soviel habe ich jetzt auch dazugelernt. #schein#hicks#schwitz#zitter

Beitrag von unipsycho 23.05.10 - 20:10 Uhr

Ich finds auch frech.

Wir haben auch ein Lok-Museum und zum "Heizhausfest" kann man auch in eine Lok steigen und ne kleine Strecke hin und her fahren.
Aber da bezahlt man als erwachsener 1EUR und Kinder zahlen erst ab 6 Jahren 50cent.

Was euer Lokschuppen macht ist Täuschung, falls die tatsächlich keinen Hinweis irgendwo angebracht haben.
Die werden sich aber mit der Methode gewaltig selbst ins Fleisch schneiden, weil sie so die Kundschaft verärgern und die bestimmt nicht wieder kommt.

Sehr sehr blöd! #klatsch ich hoffe, es haben sich genügend Leute bei denen beschwert, damit die merken, dass die nen Fehler machen. Sonst werden sie das das nächste mal wieder so machen und noch weniger einnehmen...

Beitrag von hexenwesen25 23.05.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich finde es frech das ihr vorher nicht informiert wurdet das die Fahrt Geld kostet. Wäre hinterher um eine Spende gebeten worde hätte ich es auch noch okay gefunden aber nicht so.
Ich hätte vermutlich gezahlt ohne was zu sagen bin wenn es ums Geld geht irgendwie sehr zurückhaltend (weiß nicht ob ich die passenden Worte gefunden habe).
Lg Nicole

Beitrag von 5kids. 23.05.10 - 20:25 Uhr

Ich bin wirklich alles andere als geizig aber das hätte ich mit Sicherheit nicht gezahlt. Zum einen zu teuer,zum anderen kein Hinweis.


Beitrag von suedseeinsel 23.05.10 - 20:50 Uhr

Also ich finde es auch unverschämt, muss ich sagen, richtig "ausgschammt".

Beitrag von windsbraut69 24.05.10 - 10:25 Uhr

Wenn ich ein Taxi nutzt, steht da auch nirgendwo, dass es Geld kostet und ich werde nicht ausdrücklich auf Kosten hingeweisen.

Warum fragt Ihr nicht VORHER, ob/wieviel es kostet und warum nutzt Ihr einen "Service", der Euch gar nicht interessiert, nur, weil er vermeintlich kostenlos ist?

Gruß,

W

Beitrag von exzellence 24.05.10 - 10:50 Uhr

der kleene hat sich ja vorher jede lok interessiert angeschaut. von daher gingen wir davon aus dass ihn die fahrt auch interessieren würde. nur fand er eben schalter und knöpfe interessanter. und um die anzuschaun hätten wir auch in jede x-beliebige lok reinschaun/ reingehn könn - umsonst!


und dein vergleich mit dem taxi ist ja wohl schwachsinn.... #augen
jeder weiß dass eine fahrt mit nem taxi was kostet.


in meinem fall aber wars so dass überall preise dran standen, nur eben da nicht! und was nicht ausgepriesen ist braucht man normalerweise auch nicht zu zahlen.

schade dass ich zu sprachlos war was zu der sache zu sagen... bin sonst nämlich nicht maulfaul.:-[

Beitrag von molinalaja 24.05.10 - 11:48 Uhr

Ich finde es nicht frech, daß sie Geld dafür nehmen.
Aber es ist nicht in Ordnung, daß sie es nirgendwo angeschrieben haben.

Beitrag von exzellence 24.05.10 - 16:29 Uhr

darum geht es ja, das ist es ja was ich frech finde. einfach hinterher geld zu verlangen ohne es vorher anzukündigen. #aha

Beitrag von morjachka 24.05.10 - 12:46 Uhr

Hallo!

Ja, ich finde es frech.
Es hätte als Promotion ja auch gratis sein können...