Pfingsten auf der Couch wegen Hämatom. Wem geht´s genauso?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sannifee83 23.05.10 - 19:42 Uhr

Hallo zusammen,

hatte gestern früh ganz plötzlich hellrote Blutungen. Habe auf der Toi gesessen und #heul. Mein Mann hat mich sofort in´s KH gebracht.
Dachte es ist vorbei.....#zitter

Habe ein großes Hämatom an der Gebärmutter#schock
hmmm, und ab sofort Sportverbot, und ich muß liegen...den ganzen Tag....
Wenigstens nicht in der Klinik... solange es nicht wieder blutet.
Zur Motivation habe ich ein schönes Foto von unserem Bauchzwerg bekommen#freu

naja, lieber so als anders....

Gestern hat mich mein Mann und heute meine Schwiegermama verwöhnt
:-):-):-)

Wem geht´s ähnlich?

#winkeSanni mit #ei 10+3

Beitrag von mellj 23.05.10 - 19:46 Uhr

hi

ich lag von der 7 bis zur 11 ssw wegen eines hämatoms flach das ist nervig und geht auf die laune aber das MUSS sein
meins war dann spurlos verschwunden.

lg mellj 15ssw

Beitrag von sannifee83 23.05.10 - 19:54 Uhr

hi,

ich muß am Di. zu meiner FÄ zur Kontrolle. Habe Magnesium verschrieben bekommen.
Ach die Liegerei ist egal, Hauptsache das Baby bleibt.

Dir auch noch eine schöne #schwanger

Sanni

Beitrag von wiona77 23.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo...

kann Dich so gut verstehen... Ich liege seit Freitag im Bett und ich kann nicht mehr, hatte Donnerstag abend Blutung, bin dann auch gleich ins KH durfte wieder nach Hause mit der Anweisung Bettruhe.

Dienstag muss ich wieder zur Frauenärztin... hoffe so sehr das ich mich dann wieder etwas mehr bewegen darf....

LG Eileen

Beitrag von yaisha 23.05.10 - 20:24 Uhr

Huhu!

Ich liege schon seit Ende März wegen GMH Verkürzung und Muttermund-Öffnung, zum Glück noch zu Hause und nicht im Krankenhaus aber es wird von Woche zu Woche kritischer.. :(

Und es ist wirklich langweilig und es wäre noch soviel zu tun was ich alles machen wollte wenn ich dann nicht mehr arbeite (Vertrag ist Ende März ausgelaufen..), da muss ich jetzt zugucken wie mein Mann das macht weil er Pfingsten zum Glück mal frei hat.. Aber was tut man nicht alles für die kleinen Mitbewohner ;)

LG und Gute Besserung euch allen!
Yaisha 33+1

Beitrag von schneggge 23.05.10 - 20:30 Uhr

Ich habe mich gestern wohl übernommen....beim Rad fahren #aerger
Gestern Nacht hatte ich richtig fiese Verhärtungen am Bauch mit Schmerzen...also musste ich heute konsequent liegen bleiben.
Ich habe leider schon eine Trichterbildung mit leichter GMH-Verkürzung und mir fällt das schonen sehr schwer.
Mein Mann kommt morgen erst nach Hause...so alleine liegen ist auch total käse und man fühlt sich echt einsam. #schmoll#schmoll

LG NIna 26 ssw

Beitrag von verzweifelte04 24.05.10 - 09:26 Uhr

hallo!

ich bin seit 6+0 zu hause wegen blutungen (riesen hämatom) ..bin nun in der 18. ssw und im vorzeitigen mutterschutz.. seit 1 woche hab ich keine blutung mehr, nicht mal mehr schmierblutungen.. davor täglich!!!

aber das schonen ist leichter gesagt als getan...

wünsch dir alles liebe, schon dich, nimm magnesium, nicht schwer heben, nicht viel bücken oder strecken (ist nicht gut, wenn man ein hämatom hat..)

alles liebe
Claudia

Beitrag von pinklady179 24.05.10 - 10:43 Uhr

Hallo Sanni,

ich war gerade in die 12. SSW gekommen, als ich rosa Schmierblutungen bekam. Wir sind sofort zum FA und dieser hat mich sofort ins Krhs überwiesen, weil ich ein riesen Hämatom in der Gebärmutter habe und die Gefahr einer FG bei mir sehr hoch war. Behandelt wurde ich mit Magnesium und Amoxicillin. Ich habe insgesamt 10 Tage im Krhs gelegen. Davon hatte ich vier Tage SB und danach nichts mehr. Ich sollte mich zuhause auch weiter schonen, was mit zwei kleinen Kindern (Daria 3 Jahre und Nora 16 Monate) nicht einfach war.

Nach 1,5 Wochen zuhause bekam ich wieder Blutungen. Heftiger als beim ersten Mal. Wir sind wieder sofort ins Krhs. Das Hämatom war so groß wie der Mutterkuchen. Ich bekam wieder Antibiotika. 12 Tage habe ich im Krhs gelegen. Wovon ich 7 Tage Blutungen hatte.

Seit Mittwoch bin ich wieder zuhause und muss auch liegen. Das Hämatom ist kleiner geworden. Muss mich aber bis zum Ende der SS schonen. Da es ja bereits das zweite Mal aufgetreten ist und mein FA kein Risiko eingehen will.

Kann dich also ganz gut verstehen.

Ich kann dir nur den Rat geben, dich an die Schonung zu halten!

LG pinklady mit Daria und Nora an der Hand und #baby im Bauch 17+1