Ab wann werden die Geräusche im Schlaf weniger bei Neugeborenen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bienchen807 23.05.10 - 20:15 Uhr

Hi!

Habe mal eine Frage, weil ich das vom Großen nicht mehr weiß:
Ab wann werden die lauten Geräusche (Rumgedruckse) im Schlaf weniger? Mich macht das ehrlich gesagt ein wenig verrückt, schlafe nie länger als eine Stunde am Stück und darüber bin ich oft schon froh...
Zudem schläft unsere Maus echt wenig tagsüber und ist eigentlich immer 1,5-2 Stunden wach, es bleibt dann nur eine Stunde Schlaf und dann geht wegen ihrem Hunger die nächste Runde los... Ist etwas anstrengend muss ich sagen, da hat selbst mein unruhiger Großer mehr geschlafen in dem zarten Alter.

LG Christiane mit Leonard (2 J.) und Clara (13 Tage)

Beitrag von tranquile 23.05.10 - 21:09 Uhr

das würde mich auch interessieren...

meine kleine ist jetzt 10 1/2 wochen und es ist noch keine besserung in sicht...

Beitrag von blefabu 23.05.10 - 21:34 Uhr

hi ,
ich muß ganz ehrlich gestehen bei unserem Wurm war es auch ganz schlimm mit den Geräuschen, die er gemacht hat, so dass wir ihn mit fünf wochen in sein Zimmer schlafen gebracht haben und promt schliefen alle besser.
Aber bis heute (er ist jetzt 15Monate) kann ich nicht mit ihm in einem Raum schlafen, denn egal ob er sich rumdreht oder mal kurz wach ist und nen Schnulli sucht bin ich wach.

Also egal wo ob zu hause oder Urlaub jeder braucht sein reich :-)

Quasi seine Geräusche wurden weniger, aber dafür kamen andere :-)

Beitrag von hej-da 24.05.10 - 19:05 Uhr

#rofl#rofl#rofl

War bei uns genauso! Ich denke, Baby Nummer 2 wird direkt im eigenen Zimmer schlafen......ich Rabenmutter#schock#schein

Aber nach dem Einzug ins KiZi haben wir drei alle besser geschlafen!!!

Beitrag von bienchen807 24.05.10 - 13:41 Uhr

Danke für Eure Antworten.
Bin gespannt, wie es weitergeht. Wenn das in 3-4 Wochen noch so ist, werd ich sie wohl auch ins eigene Zimmer "verbannen", aber erstmal wollte ich sie noch bei mir haben, da sie mich meist alle 30-60 Minuten braucht (trinken, wickeln, Bäuerchen, mal hochnehmen etc.)

LG Christiane