Sex and the city - Der Film

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von reddevil3003 23.05.10 - 20:18 Uhr

so mädels.....

es geht los. heute schau ich mir mal den film sex and the city an.
kenne zwar den anfang aber nicht das ende...

bin mal gespannt.
auf jeden fall ist es eine gute einstimmung auf den neuen kinofilm der nächste woche anläuft.

wünsch euch viel spaß beim schauen:-D

Beitrag von thamina 23.05.10 - 21:46 Uhr

Ich kann den Film auswendig. Und am Mittwoch gehts ab ins Kino zur Vorpremiere...

Beitrag von sternchen7778 23.05.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

ich bin meinem Männe auch extremst dankbar, dass er sich ausgerechnet heute abend in sein Büro verkrümelt hat#verliebt

Aber ich muss schon sagen: Als ich damals im Kino war, war ich hochschwanger. Und irgendwie hab' ich doch ziemlich viel von dem Film vergessen#hicks. Umso praktischer, dass ich mir den Film heute nochmal in aller Ruhe gönnen kann - bevor ich dann voraussichtlich am 2.6. in den 2. Teil gehe#huepf

LG und viel Spaß noch,

Sandra.

Beitrag von shalina2 23.05.10 - 21:52 Uhr

Ich find ja die Szene am Anfang so #heul , wo sie erfährt, dass er nicht zur Trauung kommt und die wo sie sich mit den Autos treffen.
Und am Ende die Szene wo Charlotte auf Big trifft vorm Restaurant, das ist auch noch mal gänsehautmäßig...

LG

Beitrag von die-ohne-name 23.05.10 - 22:38 Uhr

Huhu,

ich find den Film echt ziemlich langweilig, hab dann was anderes angemacht..

lg

Beitrag von mamamaja 24.05.10 - 00:12 Uhr

entweder bist du kein satc-fan oder du hast einfach keine ahnung#rofl

Beitrag von die-ohne-name 24.05.10 - 21:53 Uhr

#winke

ich glaub das Erste #schwitz

Beitrag von ares 24.05.10 - 06:25 Uhr

ich fand den film/die story ansich gut aber man hätte aus vielen szenen wesentlich mehr herausholen können. also mehr drama und so *gg* grad bei der hochzeit, oder zum schluss mit charlotte und big, die trennung von miranda... das war irgendwie so als hätten sie die hälfte herausgeschnitten

Beitrag von thamina 24.05.10 - 09:49 Uhr

das war irgendwie so als hätten sie die hälfte herausgeschnitten
[Beitrag als unangemessen bewerten]

So war es auch!

Beitrag von schnubbi83 24.05.10 - 08:47 Uhr

hey

Sorry aber ich fande den Film grotten schlecht!!!!:-(

LG

Schnubbi83

Beitrag von diebina 24.05.10 - 10:41 Uhr

Hallo :-) da mein Sohn krank ist, musste ich ab 22:30 ab ins Kinderzimmer :-( - kannst Du mir verraten wie es ausgegangen ist? Die Mexico-Reise habe ich noch gesehen... und das Silvesterfest (inkl. der Assistentin)

Danke!

LG
die bina

Beitrag von emmapeel62 24.05.10 - 10:52 Uhr

Die Kurzfassung: Sie heiratet am Schluß Mr. Big #verliebt

Beitrag von klimperklumperelfe 24.05.10 - 12:55 Uhr

Mr. Big ist ein Arsch finde ich#zitter

Beitrag von topspin 25.05.10 - 00:11 Uhr

Jap, also dass Carie ihren Big heiratet wurde schon gesagt ;-) Ansonsten: Miranda und Steve versöhnen sich, erscheinen beide auf der Brooklyn Bridge und wollen "von vorne" anfangen. Charlotte bekommt ein Mädchen, ist glücklich mit Harry. Samantha trennt sich von Smith. Louise aus St. Louis kommt wieder mit ihrem Freund zusammen und die beiden wollen im Herbst heiraten. Hoffe ich hab nichts vergessen? #schwitz

Ich liebe den Film #verliebt