Bellissima + Dauerblutung???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von oldnick 23.05.10 - 20:26 Uhr

Hallo
ich nehme seit 3 Wochen die Pille Bellissima. Hatte davor ca. 6 Jahre Pillenpause (habe zwei Kinder :-)). Erst hatte ich meine Tage - ganz normal, dann ein Tag Ruhe und dann immer wieder Zwischenblutungen - mal mehr, mal weniger. Wie lange kann das denn noch dauern? Vertrag ich die Pille evtl. nicht? Soll ich die wieder absetzen oder 3-4 Monate probieren und sehen obs sich einpendelt????
Kann man nach 1 Monat schon sagen, ob diese Pille nicht für mir geeignet ist?
Danke Euch,
Tine

Beitrag von karra005 24.05.10 - 08:12 Uhr

Der Körper brauch im Schnitt 2 bis 4 Monate um sich an die Hormonumstellung zu gewöhnen. Danach sollte es verwunden sein. Wenn nicht geh zu deinem FA.

Beitrag von maigloeckchen83 26.05.10 - 19:24 Uhr

Hallo Tine,

ich hab die Bellissima grad für 3 Monate genommen. Die ersten zwei Monate hatte ich auch Zwischenblutungen. Im dritten Monat hat sich mein Körper scheinbar daran gewöhnt, da hatte ich dann keine Probleme mehr.

Wenn du sonst keine Beschwerden hast, würde ich tatsächlich abwarten.

Viele Grüße
Kati