Hilfe, meine Tochter isst Sand!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schlomo69 23.05.10 - 20:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat vielleicht jemand nen Tip für mich, unsere Tochter 19 Monate isst mit wahrer Wonne große Mengen Sand.
Egal ob wir daneben sitzen oder nicht. Sie steckt sich ganze Fäuste davon in den Mund.
Aus der Sandkiste und auch schwarze Erde sie macht da keinen Unterschied.
Wir wissen uns keinen Rat mehr weil nichts nützt.
Gut zureden nicht, schimpfen nicht, wir sind auch schon nach Ankündigung sofort rein gegangen.
Bitte helft mir,

danke
lieber Gruß
>>Schlomo

Beitrag von aeni 23.05.10 - 20:39 Uhr

Schlimm?
Du willst garnicht wissen was du früher alles gegessen hast...

Lg

Beitrag von sternchen730 23.05.10 - 20:43 Uhr

Also meiner Meinung nach haben alle Kinder mindestens eine Sandfutterphase...#augen.und meine haben irgendwie auch nicht aufgehört, bevor sie nicht insgesamt ein Kilo intus hatten, subjektive Wahrnehmung...#mampf
Meine kleine Tochter hat glaube ich alle Steine auf dem Spielplatz saubergelutscht...und irgendwann hab ich sie gelassen.:-p
Krank ist keiner geworden...nur der Windelinhalt war ziemlich bröselig.
Also mach Dir keinen Kopf, lass sie und es ist bald vorbei wenn sie "genug" hat.
LG, sternchen#stern

Beitrag von 36grad 23.05.10 - 20:45 Uhr

Das ist nicht schlimm.

Mein Kleiner mapft Regenwürmer, Raupen, Käfer U.S.W
Wenn er durch den Garten Krabbelt hohle ich da so einiges aus seinem Mund.

Eklich war aber heute wirklich die durchgekaute Nacktschnecke#schock

Beitrag von nadeschka 23.05.10 - 22:33 Uhr

Regenwürmer, Raupen, Käfer und sogar eine Nacktschnecke?!

Oh Gott, also da würde ich mein Kind ehrlich bremsen. Hast du neulich den Bericht gelesen, wo einer nach dem Verzehr einer rohen Schnecke lebensgefährlich erkrankte?

http://www.n-tv.de/panorama/Mutprobe-endet-auf-Intensivstation-article871437.html

War zwar in Australien, aber auch hier können die Viecher irgendwelche Parasiten in sich tragen. #zitter

Beitrag von klimperklumperelfe 24.05.10 - 13:45 Uhr

Oh Gott ehrlich? Das würde ich nicht dulden, schon alleine nicht weil das Tier das sicher nicht lustig findet.

Beitrag von morla29 24.05.10 - 22:48 Uhr

Nicht schlimm?

Hallo,

meine Tochter hatte Würmer, weil sie Sand gefuttert hat.

Ist zwar keine schlimme Krankheit, aber sie musste mit ihren damals 12 Monaten Tabletten futtern und ich hab mich richtig geekelt vor jeder vollen Windel.

Viele Grüße
Morla
mit zwei Mädels an der Hand (4,5 und fast 3)
und einem Mädel tief im Herzen (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von schnitte19840 23.05.10 - 20:50 Uhr

Das reinigt denn Magen :-p

Mach mein Sohn auch.Braúcst dir keine gedanken machen.

Beitrag von suedseeinsel 23.05.10 - 20:55 Uhr

Hallo Schlomo,

witziger Name#verliebt. Mein Kleiner isst auch noch gerne Sand, allerdings mal mehr, mal weniger. Meistens lass ich ihn. Einmal hatte er richtig viel davon gegessen, da hatte ich danach 2 tage Lang Sand in der kacka-Windel, was sich recht schwierig entfernen ließ, weil der Sand so auf der Haut klebte.
Sand ist nicht giftig, bei Erde kenn ich mich nicht aus.

Übrigens, den Beitrag mit den Käfern, Würmern und der Nacktschnecke#schock find ich echt eklig, sorry. Da würde mir das kotzen kommen, müsste ich eine Nachtschnecke aus seinem Mund holen, eine "zerkaute", *würg*. Außerdem tun mir die Armen Viecher leid.
Sorry, an die betreffende mama.

Beitrag von kati543 23.05.10 - 20:57 Uhr

Das hast du früher auch gemacht. Meine Söhne hatten (haben) die Zeit noch. Der Große hat es hinter sich und der kleine ist alles, was er in die Hände bekommt.

Beitrag von maggy79 23.05.10 - 21:26 Uhr

Hi,

das macht meine auch sehr gerne. Bei Ihr landet so einiges im Mund, und ich bekomme es nicht immer mit. #augen
Sie legt sich auch oft einen Stein in den Mund, wenn ich ihn rausnehmen will, schreit sie so, dass ich Angst habe, dass sie den Stein verschluckt. Also lasse ich ihn drinnen und sie spuckt ihn dann immer irgendwann raus.

LG
Maggy

Beitrag von schlomo69 23.05.10 - 22:03 Uhr

Danke an euch alle. Das beruhigt mich wirklich sehr und nun kann ein neuer entspannter Tag in der Sandkiste kommen.

#kuss
Eure Nicole

Beitrag von florimama 23.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

mein Kleiner macht das auch, ebenso das mit dem Steine "sauberlutschen"...#augen
Habe das auch nie sooo tragisch gesehen, allerdings habe ich dann vor kurzem nen Bericht über Kinderspielplätze gesehen und da hat so nen Experte eben auch gesagt, dass regelmäßig Spielsand gewechselt werden müsse, da sich da auch Fuchsbandwurmeier drinne sein können. Und so nen Fuchsbandwurm kann ja auch tödlich für nen Menschen sein.

Nun wohne ich sehr ländlich, ringsrum Felder und Wälder und seit ich hier wohne (über 2 Jahre) wurde noch nie der Sand auf sämtlichen Spielplätzen gewechselt. Und mancher Sand scheint auch schon steinalt zu sein, so fest wie der ist. Also seit diesem Beitrag, achte ich schon wieder verstärkt darauf, dass er es nicht derart übertreibt.

lg
Florimama

Beitrag von schlomo69 23.05.10 - 22:25 Uhr

Danke auch für deine Antwort. Zum Glück ist es der Sand aus unserer Sandkiste und der ist ganz neu.
Das macht einen schon nachdenklich

lg
Schlomo#herzlich

Beitrag von anika.tomai 24.05.10 - 08:51 Uhr

das ist ganz normal...

Beitrag von pauli1983 24.05.10 - 11:03 Uhr

Ich würde da gar nicht drauf reagieren. Das ist wohl so eine Phase. Meine kleine schaufelt auch sand. Nun reagiere ich nicht mehr drauf und es wird weniger. Sie fing auch an, ausder Hundeschüssel zu trinken. Da hab ich auch gut zugeredet, geschimpft. Nun hab ich sie einmal nicht dabei gestört und sie macht es nicht mehr. hehehe! Ist nicht schlimm, wenn sie Sand essen. Dreck reinigt den Magen. ;-)

Beitrag von klimperklumperelfe 24.05.10 - 13:44 Uhr

Lass sie doch. Das wird ihr schon langweilig werden. Außerdem wirds doch nur interessanter wenn du es verbietest.