Bis wann kann man Tabletten nehmen???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von besserso 23.05.10 - 21:02 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich bin seit Mittwoch überfällig und hoffe seeeehr dass sich meine Tage einfach nur mal wieder verschieben und ich nicht schwanger bin.
Ausgerechnet jetzt sind auch noch Feiertage und man kann nix tun.
Wollte direkt Dienstag früh einen Test machen und sollte der Positiv sein werd ich schnell zum Arzt etc. Ich möchte auf keinen Fall ein weiteres Kind.
Nun gibt es ja auch so Tabletten zur "Abtreibung" so dass man nicht gleich "unters Messer" muss. Bis wann kann man die denn nehmen?
Hab echt totale Angst dass was passiert sein könnte.

Beitrag von solala8888 23.05.10 - 22:33 Uhr

hast du nix von verhütung gehört?oder bist du auch eine von denen die sagen sorry ich vertrage die pille nicht oder sorry mir ist das kondom geplatzt

andre versuchen 5jahre kinder zu bekomen und bekomen keins oder verlieren es gerade wider und andre werfen so ein schönes geschenk einfach weg finde keine worte mehr

ich finde abtreiben solte man nur wen das kind nicht überlebungsfähig ist oder durch gewalt ensteht

naja und wiso möchtest du den kein weiteres kind ?bist du überfortert mit denen du schon hast

Beitrag von colle 23.05.10 - 22:39 Uhr

#bla#bla#bla

kann sie was dafür, das andere ewig dafür brauchen um einen kind zu bekommen?..NEIN

Beitrag von traumtaenzerin28 24.05.10 - 00:45 Uhr

"Ich verpflichte mich, in meinen Beiträgen feinfühlig zu antworten" - na, das ist Dir wohl durchgegangen. Bist Du auch eine von denen, die nicht richtig lesen können??

Solche Antworten braucht hier kein Mensch und wenn Du ein Problem mit gewissen Themen hast, dann solltest Du dieses Forum vielleicht meiden?!? Wäre dann wohl das einfachste.

Und dann auch noch in "schwarz" - sehr mutig.

Naja, spricht wohl für sich!

Liebe Textverfasserin, vielleicht kontaktierst Du mich einmal über Postfach - ich bin nämlich leider auch eine von denen, die die Pille nicht vertragen hat (sorry, Pillenunverträglichkeit wurde dann leider erst NACH Beginn der Schwangerschaft durch Frauenarzt festgestellt) und für die ein zweites Kind aus Vernunftsgründen (ja, man kann nicht immer nur aus Liebe entscheiden - dann wäre es bei mir auch anders ausgegangen) einfach nicht möglich war. Und nein, ich bin mit meiner Tochter keineswegs überfordert!

traumtaenzerin28 mit Yara an der Hand (*26.02.2007)

Beitrag von kikpower 24.05.10 - 11:08 Uhr

Also du bist ja drauf.Was kann sie denn dafür das es bei euch nicht klappen will.Du wirst lachen,ich hab drei Kinder und zwei von denen waren Unfälle.Ich liebe alle meine Kinder ,aber ich kann auch nichts dafür das es bei uns zweimal ungewollt passiert ist.
Ich finde es immer unverschämt wenn Leute behaupten ,wenn man richtig verhütet passiert nichts.Und eben doch kann was passieren.
Mittlerweile verhüten wir echt doppelt ,aus angst das wieder was passieren könnte.
Und wenn die Beitragschreiberin kein weiteres Kind möchte ist es ganz allein ihre Sache.Vielleicht will sie dem Kind was sie hat alles ermöglichen und das ist doch gut so.

Beitrag von nadinefri 24.05.10 - 13:14 Uhr

Ich finde den Beitrag auch einfach nur albern..

Sie kann es rein gar nichts dafür das andere keine Kinder bekommen können, es verlieren oder sonstiges!!

Und man glaubt es kaum, es gibt tatsächlich Frauen die die Pille nicht vertragen oder bei denen das Kondom platzt!

Unser Baby was nun unterwegs ist auch früher als geplant entstanden und das trotz Kondom! Wow wa?

Ich bin zwar auch kein Mensch der für Abtreibung ist, aber es gibt verdammt viele Gründe weshalb eine Frau das möchte.

LG

Beitrag von carrie23 24.05.10 - 15:22 Uhr

Es ist egal warum sie kein weiteres Kind will-das geht dich gar nichts an und es ist auch nicht ihre Schuld das andere lange auf ein Kind warten.
Wenn du nix konstruktives zu sagen hast, dann sag gar nichts bevor du so feige in schwarz "zu deiner Meinung stehst".

Beitrag von sharon89 27.05.10 - 11:27 Uhr

ich sehe das genauso wie du dan soll sie verhüten