Ich bin dann wohl die Neue hier...was kommt alles auf mich zu? Was ...

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von rikkiana 23.05.10 - 21:22 Uhr

...muss ich alles machen, beantragen, umändern....als Alleinerziehende???

Hallo erst mal!

Mein Partner und ich haben uns getrennt weil wir nur noch am streiten sind seit - fast seit einem Jahr geht das schon... Wir haben zwei Kinder miteinander (3 & 1 Jahr). Ich geh zur Zeit in Teilzeit arbeiten, verdiene dort auch gut. Meine Kids sind dann in der Zeit bei einer Tagesmutter, bzw. der Große in der Kita. Bisher mussten wir die Tagesmutter zum größten Teil bezahlen - fällt das denn weg, wenn ich nur noch alleine bin? Muss ich das sofort melden oder erst, wenn er ausgezogen??
Was muss ich noch ummelden, ändern und so??? Muß ich zusätzlich noch was beantragen?? Wie ist das mit der Lohnsteuerklasse???
Wie läuft es nun wegen Unterhalt?? Er meinte, er möchte, wenn er ausgezogen ist, nichts mehr mit uns zu tun haben, sprich weder mich noch die Kids sehen!!!

Am besten einfach alles erzählen, was wichtig für mich sein sollte!!!

Danke und liebe Grüße
Rikkiana

Beitrag von schatzisbaby 23.05.10 - 21:28 Uhr

hallo,

also erstensmal würde ich zum Anwalt gehen und Unterhalt fordern parallel zum Arbeitsamt und zusätzliches Allg 2 beantragen
Beim Jugendsmt kannst du einen Antrag auf Übernahme von der Kita und Tagesm.stellen.

So wie sich das dein Partner bzw Ex vorstellt geht es nicht seit Ihr verheiratet?

Beim Rathaus gibst du an das du getrennt lebend bist falls Ihr verheiratet seit.

Wenn er arbeitet ist er euch vor allem Dir bis das jüngste Kind 3 ist Unterhaltspflichtig.
lg katy

Beitrag von rikkiana 23.05.10 - 21:33 Uhr

Wir sind nicht verheiratet. Er meinte, er würde natürlich für die Kids zahlen, aber möchte sie trotzdem nicht mehr sehen. Denn jedesmal Abschied nehmen, könnte ER nicht ertragen....
Er arbeitet zwar, aber verdient absolut wenig - ist bei ner Zeitarbeitsfirma...

Beitrag von arienne41 23.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo

Auch wenn es deinem Ex nicht paßt.

Er ist Dir und den Kindern Unterhaltverpflichtet:-).

Du bekommst also Kindergeld und Unterhalt und dein Verdienst.

Ob du dann noch ALG 2 ergänzend bekommen kannst sagt Dir der Anwalt oder du googles mal ALG 2 Rechner oder auch Wohngeldrechner.
Vielleicht kannst du auch erhöhtes Kindergeld beantragen.

Du kannst die Lohnsteuerkarte auf 2 ändern.

Am besten du gehst zum Anwalt.