Ultimativer Geheimtipp bei Mückenstichen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yozevin 23.05.10 - 21:34 Uhr

Huhu

irgendwie schaffen es die blutrünstigen Biester trotz sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen (Zugrolle vor der Haustür, Fliegengitter vor sämtlichen Fenstern, Fliegengittertür vor dem Balkon) immer wieder in unsere Wohnung!

Der Große ist scheinbar so lecker und wird nun mittlerweile Nacht für Nacht regelrecht attackiert von den Viechern! Glück für mich, denn mich lassen sie dadurch in Ruhe ;-) aber Jaron tut mir so leid....

Gibt es irgendeine ultimative Geheimwaffe gegen Mücken? Und wie kann ich es Jaron erträglicher machen mit seinen ganzen Stichen? Kann mir jemand wirklich DEN Tipp geben?

LG Yoze

Beitrag von nini.78 23.05.10 - 21:53 Uhr

In eine Orange Gewürznelken zu stecken und das neben das Bett zu stellen hilft ganz gut - alternativ Nelkenöl in einer Duftlampe oder auf ein Lavendelsäckchen tropfen.

Auf die Stiche selbst kann man ein Stückchen Zwiebel kleben (Würfelchen schneiden und Pflaster drüber) oder Lavendelöl auftupfen.
Lavendelöl ist das einzige ätherische Öl, das man unverdünnt auf die Haut geben kann. Aber bitte welches aus der Apotheke, nicht das billige, das für Duftlampen o.ä. gedacht ist!

Wir hatten letztes Jahr auch eine regelrechte Mückenplage. Ich hab ein Mückennetz für Sarahs Bett gebastelt, aus Tüllgardine und einem Kinderwagenmückennetz, das werd ich wohl dieses Jahr wieder rausholen. Dann ist meine Süße wenigstens die ersten paar Stunden sicher, bevor sie in unser Bett umzieht :-)

Liebe Grüße,
Nini
(die am 10.6. auch in dieses Forum umziehen darf und schon ab und zu mal spitzelt)

Beitrag von funkelsternchen25 23.05.10 - 22:08 Uhr

Was ultimatieves gegen die Viecher habe ich nicht, aber etwas gegen den Juckreiz.
Das Ding heißt bite away ( Cobra ), dass Ding wird warm, vielleicht auch etwas heiß. ( du kannst die Haut aber nicht damit mit verbrennen ) Dementsprechend zwickt es wenn du es auf den Mückenstich hälst, aber danach ist Ruhe. Der Jureiz verschwindet, fast bis ganz vollständig und die Heilung wird auch beschleunigt.
Unser kleiner Mann war letztes Jahr übelst zerstochen, damit konnten wir ihm helfen. ( Alles andere war sinnlos bei ihm )

Jennifer

Beitrag von mamone007 23.05.10 - 22:09 Uhr

hab für den sommerurlaub letztes jahr autan für kids gekauft zum einschmieren und meine kleine wurde nicht 1 mal gestochen!

wenn dir das cremen nicht lästig ist, dann probier das doch mal.
es kostet ca. 8 euro und ist in der apotheke erhältlich.

bei brennen und jucken würd ich fenistil gel nehmen das hat mir immer geholfen, denn ich schmeck auch so süss, dass autan bei mir nichts wirkt-hoffe es wirkt bei deinem kleinen mit dem süssen blut ;-)


lg sandra