21 monate und kennt alle zahlen von 1-9???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cassandracadim 23.05.10 - 22:40 Uhr

guten abend allen
ich habe keine erfahrungen mit kleinkindern und mich fasziniert sowieso jeden tag aufs neue diese wundervolle wesen und seine fortschritte.
was mich am meisten wundert, ist, dass er alle zahlen von 1 bis 9 kennt. gibt man ihm einen taschenrechner und sagt, drück auf die 1 macht er das, ebenfalls alle anderen zahlen und sagt sie auch dabei. ebenso, auf einer uhr, auf karten, geschriebene zahlen...egal wo er ihnen begegnet, er ist davon fasziniert.
können das alle kinder in dem alter? gibt es etwas bei euren kindern, was euch total gewundert hat, wobei ihr nie gedacht hättet, das ein kleines kind so etwas in dem alter kann??
schönen abend wünsche ich euch
lg diana

Beitrag von pinkgirly79 23.05.10 - 23:10 Uhr

Hallo Diana!

Tja, was ist schon normal?
Ich denke schon, dass es was Besonderes ist in diesem Alter. Aber Jungs können eh früh und viel mit Zahlen anfangen. Das sehe ich bei meinen beiden. Unser Mittlerer (27 Mon.) kann auch schon bis fünf zählen und das finde ich auch schon supi. Ich war auch verwundert, dass mein großer mit 1 1/2 schon fast alle Automarken kannte. Kinder sind wirklich sehr faszinierend. Und es ist wirklich interessant, wie unterschiedlich sie sind. Unser Großer ist ein wahres Sprachgenie (könnte Politiker werden), dafür aber nicht so motorisch geschickt, unser Mittlerer hat es nicht so mit Worten - er ist aber ein Akrobat vom feinsten - man muss immer die Luft anhalten, wenn der wieder irgendwo drauf, drunter etc. klettert und, er schafft es. Ich denke, die Kids suchen sich immer etwas aus, was ihnen besonders gut gefällt und beschäftigen sich intensiv damit - so hat jeder seine Neigungen. Ist ja bei uns Erwachsenen nicht anders.
Ich würde ihn dabei unterstützen, solange es ihm Spaß macht. Vielleicht wird er ja mal Banker?

LG und viel Spaß mit dem kleinen Mathematiker
Nadine und ihre Männer

Beitrag von cassandracadim 23.05.10 - 23:17 Uhr

danke für deine antwort, dir und deinen männern alles liebe.
ja, ich find es einfach unglaublich faszinierend, was diese kleinen zauberwesen so leisten und es macht soviel spaß, ihn zum strahlen zu bringen, vor allen dingen, wenn er dann voller stolz durch die gegend schleicht oder einem zeigt, was er kann und weiss.
lg diana und der schlafende jan

Beitrag von woelkchen1 23.05.10 - 23:29 Uhr

Hallo Diana, ja, meine Maus haut mich auch immer wieder um! Aber das geht wohl jeder Mama so!

Scarlett hat die Zahlen gerad für sich entdeckt, aber bei uns geht es so: eins, zwei, drei, fünf, neun. Die 9 findet sie eh ganz toll, angeblich ist jede Seitenzahl die 9 #rofl! Aber wir sind ja erst 20 Monate!;-)

Ansonsten ist ihr Sprachtalent echt heftig, aber daran hab ich mich wohl schon gewöhnt.
Es gibt nichts, was sie nicht spricht- und auch behält. Sie hat ein Gedächnis wie ein Elefant. Hab ich vor 5 Wochen irgendeinen Spaß gemacht, kramt sie das wieder vor. Auch die Kindergärtnerinnen haben sich schon drüber gewundert. Damit haut sie uns oft um- sie merkt sich mehr als wir!

Euch noch viel Spaß beim zählen!

liebe Grüße von Sandra, deren Scarlett heut ganze 5 Smarties mit der richtigen Farbe benannt hat (stolz bin!#verliebt)

Beitrag von madeinheaven 24.05.10 - 12:17 Uhr

Hallo Diana!

Ja, ich staune auch immer wieder darüber, was Noah schon alles kann.
Mit 19 Monaten beherrschte er schon mehr als 200 Wörter und jetzt mit 25 Monaten spricht er in ganzen(5-7Wort) Sätzen und versetzt alle Leute in unserer Umgebung ins Staunen.
Er kann auch schon die Zahlen von 1-9 aufsagen, läßt beim Zählen aber gerne mal welche aus("Eins, zei, drei, fünf, sieben"). Seine Lieblingszahl ist die Fünf, die erkennt er neben der Eins auch immer auf seinem Spielzeugtelefon. Er beginnt auch schon damit, Gegenstände zu zählen und schafft das auch bis zur Vier. Die Farben kennt er auch fast alle, wenn ich ihm farbige Wäscheklammern hinlege und ihn bitte, mir eine bestimmte Farbe zu geben, klappt es fast immer, manchmal verwechselt er noch grün und blau.
Das Dein Kleiner mit 21 Monaten schon alle Zahlen richtig erkennt ist wirklich sehr früh! Noah hat da eher ein enormes Wortgedächtnis und fängt plötzlich an, von Ereignissen zu erzählen, die schon vor Monaten passiert sind oder Personen zu erwähnen, die wir schon ganz lange nicht mehr gesehen haben. Manchmal erzählt er von Details, die ich schon fast vergessen hatte und bin dann total baff, daß er sie noch weiß.

LG

Beate mit Noah

Beitrag von ninonino 24.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo!

ich bin auch immer wieder überrascht, wenn ich sehe was meine Kleine schon alles kann. Sie ist grad zwei geworden und malt wie Picasso! ;-)
Sie hält Stift und Pinsel mit drei Fingern, malt das Haus vom Nikolaus, Kreise und einiges mehr. Ich finde das erstaunlich, ich weiß nicht ob das sooo besonders ist, ist mir auch egal, ich finde es besonders und das reicht.

Ich kenne einen Jungen ( 8 ), der zieht Wurzeln und berechnet Gleichungen, keiner weiß warum und woher.

Mein Neffe ( 9 ) kennt Fremdwörter von denen ich noch nie gehört habe.

Also....ohne Worte....

LG nino