noch jemand da?? -> erklärungsnot bei 3jährigem

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von methodm 23.05.10 - 23:46 Uhr

guten abend erstmal :-D

bevor mein 3 jähriger sohn vorhin ins bett ist, hatten wir es beim kuscheln vom thema baby im bauch. er fragt mich, wie er aus meinem bauch rausgekommen ist. ich darauf "naja, der doktor hat dich geholt" natürlich kam von ihm: "wie hat er das gemacht???" ich: "ääähhhhh... nunja... mmmhhhhh.. erzähl ich dir wenn du grösser bist, das verstehst du jetzt noch nicht" er "doch, mach ich. probiers" #schwitz #schwitz


NA TOLL!! habe ihm versprochen das ich es ihm nach dem aufstehn erkläre, weils zu lange dauern würde heute abend.. naja, und da mein sohn nix vergisst:

wie kann ich das kinderfreundlich erklären???

#danke schonmal vorab!!

lg

Beitrag von anyca 23.05.10 - 23:48 Uhr

Was ist so schwierig an "Das Baby kommt aus der Scheide raus"? Mehr braucht es doch erst mal nicht, er will sicher nicht die Geburtsphasen erklärt bekommen ...

Beitrag von methodm 23.05.10 - 23:51 Uhr

mmhhhhh... dachte eher an meinen kaiserschnitt um ehrlich zu sein... aber auch blöd, wieso kompliziert wenns auch einfach geht :)

hoffentlich will er dann nicht sehn wo es genau rauskam #schock



*lach*

Beitrag von methodm 23.05.10 - 23:52 Uhr

nicht "es" sondern "er"

späte stunde. das zeichen das ich reif bin fürs bett...

Beitrag von engelchen28 24.05.10 - 13:42 Uhr

was spricht dagegen, ihm die kaiserschnittnarbe zu zeigen??

Beitrag von sonne_1975 23.05.10 - 23:54 Uhr

Wenn du einen KS erklären willst, dann sage es doch so, wie es ist.

Der Arzt hat dir einen Schlafmittel gegeben, damit du nichts spürst, hat dir Bauch aufgeschnitten und ihn rausgeholt. Dann wieder zugenäht.

Wo ist das Problem?

Ansonsten kommt das Baby aus der Scheide raus.

LG Alla

Beitrag von leo_twins 24.05.10 - 08:37 Uhr

halli hallo,
ich hatte auch einen ks und ich hab meinen jungs, als wir das thema hatten, die narbe gezeigt. damit war das thema für die beiden vorerst beendet... sie halten sich nur manchmal vor, wer denn nun als erster und wer als zweiter rauskam (zwillinge) :-p.
lg, moni

Beitrag von hummelinchen 24.05.10 - 11:58 Uhr

Jaja, Kiddies und ihre Fragen, die einem ein riesen Loch in den Bauch brezeln... ;-)

Dabei ist es ganz einfach. Körperteile haben Namen und die musst du benennen...
Dreijährige wollen jetzt keinen umfassenden Bericht, wie eine Zeugung und die dazugehörige Geburt ablaufen. Damit könntest du ihn überfordern. Aber er will die Welt erfassen, sie verstehen.
Du bist unsicher - warum genau? Hinterfrag das mal... Warum fällt es dir schwer, die Dinge beim Namen zu nennen? Denn wenn es dir schwer fällt, zeigst du ihm das und auch ihm wird das schwer fallen...
Dabei ist Sexualität für Kinder genauso normal wie Frühstücken...
Für mich übrigens auch... (im Rahmen eines Erwachsenen natürlich #schein)

Wenn dein Sohn dich fragt, wo die Babys herkommen, sagste, die wachsen im Bauch.
Wie kommen die da rein? Eltern kuscheln, Papas Samen, Mamas Ei treffen sich und so entsteht ein Baby (das langt)
Alle folgenden Fragen so einfach wie möglich beantworten...

Aber ein Tipp, es gibt so tolle und niedliche Bücher dazu...
Wenn er noch mehr wissen will, sag ihm ,das sdu mit ihm in die Bücherei gehst und ihr euch da Bücher ausleiht.
Wichtig ist, dass du ihn ernst nimmst und nicht abbügelst...

Schau mal:
http://www.webfamilie.at/content/view/87/927/
und auch wenn hier gesagt wird, Genitailien dürfen Koseworte bekommen... Ich finds furchtbar. Das heißt nun einmal Scheide und Penis.. Ich brauche für andere Körperteile auch kein Kosewort... #kratz

http://eltern.t-online.de/aufklaerung-von-kleinkindern/id_17501330/index
netter Text

Dies Buch geht sehr humoristisch mit dem Thema um, lässt am Ende aber keine Fragen offen. Die Illustrationen sind sehr kindgerecht..
http://www.amazon.de/Mami-hat-ein-Ei-gelegt/dp/3794136381

oder das hier
gut geschrieben aber viel Text, evtl. zuviel aber putzich... ;-)
http://www.amazon.de/komm-ich-eigentlich-her-junggebliebene/dp/3455049990

Kannst mal googlen, da gibt es Milliiiiiiiionen Seiten. ;-)
Aber am wichtigsten ist, dass du mit deinem eigenen Körper und diener eigenen Sexualität klar bist, damit du das deinem Kind vermitteln kannst.
Und lerne, was dien Kind wann braucht. Steht auch überall im www...

Viel Spaß... und freu dich schonmal auf die Doktorspiele... #schwitz #schein



#winke Tanja

Beitrag von engelchen28 24.05.10 - 12:56 Uhr

der DOKTOR hat es GEHOLT?? du hattest also einen kaiserschnitt. der doktor hat deinen bauch während einer operation aufgeschnitten und deinem sohn rausgeholfen.

bei mir war es so, dass ICH meine kinder aus meinem körper (genauer: durch die scheide) herausgeschoben habe und eine hebamme hat mich unterstützt. dass babys durch die scheide kommen, weiß meine große, seit sie 2 ist (da wurde sie große schwester). ist nix, worüber man nicht sprechen kann.
kinderfreundlich bedeutet: wahrheitsgetreu und altersgerecht.