Was war das gruseligste was ihr je erlebt habt! Taten, Ereignisse!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feerosalie 24.05.10 - 05:01 Uhr

Wahrscheinlich bin ich mit dem falschen Thread im falschen Forum, aber
dank Windprinzessin bin ich auf die Idee gekommen, mal zu fragen was euer gruseligsten Erlebnis war! Schreibt es euch von der Seele!.
Her mit euren Geschichten!

Aber vorsicht, wenn es nichts für schwache Nerven ist...empfehle ich schwangere Frauen nicht weiterzulesen!........

Macht doch am Anfang von eurer Geschichte das #schockZeichen.... für ganz gruselig! Dann kann jeder entscheiden ob er selber weiterlesen will!


Über zahlreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

Lg Fee

Beitrag von elea 24.05.10 - 08:02 Uhr

Mein gruseligstes Erlebniss hat mir meine Tochter beschert, als wir hier einzogen....

Ich saß hier am PC, auf einmal kam sie angewackelt und weinte "Mama, ich hab Angst!" "Vor was denn?" war meine Frage..

Da deutete sie in den leeren Flur und sagte: " Vor dem großen Mann der da steht"

Brrrrr..... mich schüttelt es heute noch wenn ich dran denke - denn kurz drauf sagte sie: "Jetzt ists wieder gut, jetzt ist er weg gegangen....."

Es gibt noch andere Dinge dieser Art, aber das war mir das,was im Kopf hängen blieb,weil ich selbst dann schiss bekam...

lg

Alex

P.s. Und was war deins?

Beitrag von schokorina 24.05.10 - 08:16 Uhr

Hallo Fee,

muß gleich sagen, das ich hier im falschen Forum bin (wir üben noch) aber ich hab da auch so ne ähnlliche Geschichte. Auch konnte und (kann bis heute) seit der ss mit meiner Tochter (3Jahre) keine Horrorfilme sehen.

nun zu meiner Gesichte:

Das Hipp-Hopp-Zebra #zitter

Wir habe, wie die Überschrift schon sagt diese Hipp-Hopp-Zebra von Fisher Price. Ist so ähnlich wie ein Schaukelpferd, nur das die Kids darauf hüpfen können und es dann Musik spielt. Die Musik geht aber auch schon los, wenn man dran kommt.

Also eines Morgens saß ich unten im Esszimmer und hab meinen Morgenkaffee getrunken. Mein Mann war schon zur Arbeit und die Kinder (ich hab 2) spielten im Wohnzimmer neben an.
Ich glaube, ich hatte vorher mit meiner Schwiegerma telefoniert und mich mal wieder ziemlich geärgert (kommt öfters vor).
Auch sollte ich hier bei erwähnen, dass ich total auf Geister, Vampire und so stehen und zu der Zeit sehr viel zu dem Thema auf y..t... angeschaut hab.

Also ich sitz da im Erdgeschoss und auf einmal geht dieses Zebra los... Es steht im OG und dort war definitiv niemand...!
Mir war mehr als unheimlich. Bin mit klopfenden Herzen hoch und hab das Ding ausgeschaltet.
Ich hab mich die nächsten Tage richtig unwohl im OG gefühlt. Hatte echt ein bisschen Angst irgendwas zu sehen.

Mitlerweile ist das Zebra noch ein paar Mal von alleine angegangen. Und das eigentlich wirklich gruslige ist, das es jedes Mal angeht, wenn ich stark emotional angespannt bin- wütend, traurig ect.
Ergo ICH löse dieses blöde Teil aus...

Sorry, ist echt lang geworden.

Viele Grüsse

Simone

Beitrag von debbie-fee1901 24.05.10 - 10:15 Uhr

Guten Morgen Fee!

Habe grundsätzlich vor allen Horrorfilmen Angst und schaue auch ungern welche;-)

habe vor ein paar monaten Der Fluch geschaut und wir haben auch so eine Dachklappe direkt neben dem Bett im Schlafzimmer, nun ja die Frau in dem Film machte ja immer so seltsame geräusche.
Diese hörte ich natürlich auch auf unserem Dach, war auch keine einbildung, wir hatten einen Marder auf dem dach;-)

mein 2. Erlebniss war im Januar 2006, wir hatten unseren Hund beim Züchter geholt und mussten auch nachts mit dem Raus, ich hatte 4 Tage vorher der Exorzismus der Emiliy Rose geschaut!
naja Hund musste nachts raus und zwar immer um 3.00 Uhr.
Ich also raus, hatte voll schiss, stehe auf der straße und es war alles ganz ruhig, kein lauthauch wehte und im nächsten Moment rappelte das strassenschild neben mir und hörte plötzlich wieder auf ohne wind oder so,.
Da bin ich gerannt!

Sorry etwas lang geworden.

LG Debbie die immernoch angst hat nachts um 3 aufs klo zu gehen!