Ist es zu Spät oder geht da noch was? Kündigung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von melanie021984 24.05.10 - 06:45 Uhr

Guten Morgen, nun war ich ein paar Tage nicht zuhause - musste auch einfach mal abschalten.
Und bekomme gestern ein Brief von meinem Fernseh Anbieter. (Kabel D)

Jaaa habe lange herrausgezögert die offenen RechnungEN zu begleichen. Nun wollte ich es Ende des Monats aber in die Hand nehmen da ich die möglichkeit habe.

Nun aber anscheind zu Spät :-( Habe gestern mit Datum vom 18.05.10 die sofortige Kündigung meines Vertrages Erhalten.
Meine Eigene Schuld das weis ich ja selber.

Meint Ihr es nützt jetzt noch was HEUTE mit Nachweis von HEUTE eben die Offenen Rechnung sofort zu begleichen (Online) würde mein Bruder für mich machen. Und wenn Post vom Inkasso kommt denen den Nachweis über die zahlung schicken, oder Interessiert es Kabel D absolut garnicht wenn heut die zahlung rausgeht, und mein vertrag ist wirklich genzlich geplatzt?


Jemand ne Ahnung?

Wie ich schon sagte ich habe das selber verbockt und weis auch das es meine eigene Schuld/Blödheit ist.

Danke trotzdem

LG Melanie#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter

Beitrag von honolulumieze 24.05.10 - 08:46 Uhr

Warum stellst du eben diese Frage nicht Kabel Deutschland? Die haben schließlich Kontaktformulare und Hotlines.

Beitrag von susannea 24.05.10 - 09:29 Uhr

Egal, ob Kabel Deutschland dir nun deinen Vertrag verlängt oder nicht, für einen Schutz vor Pfändung usw. ist es ratsam das ganze nun umgehend zu zahlen!

Beitrag von vwpassat 24.05.10 - 10:22 Uhr

Von was musstest Du denn abschalten, von Deinen Schulden oder vom zuviel unbezahltem Fernsehen?

Beitrag von goldtaube 24.05.10 - 12:19 Uhr

Unabhängig davon ob Kabel Deutschland die Kündigung zurücknimmt oder nicht, solltest du zahlen.

Aber es kann sein, dass du trotzdem keinen Vertrag mehr bei denen bekommst.


Beitrag von kirin27 24.05.10 - 19:02 Uhr

na schaden wirds nicht wenn du das so scnell wie möglich machst!
ich mein zahlen musst du sowieso auch wenn dein vertrag gekündigt ist!
könntest höchstens mit der ausrede arbeiten dass du länger in urlaub warst oder so um dich gegen über kabel einigermassen zu rechtfertigen!

Beitrag von jeannylie 25.05.10 - 07:27 Uhr

Hi,
also ich würde mal ganz schnell zahlen und denen dann einen GAAAnz lieben Brief schreiben - mit Nachweis der Zahlung - und um wiederaufnahme des Vtr. bitten.
Die müssen zwar nicht, lassen sich aber sicher erweichen wenn Du nur glaubhaft machst dass dies eine schreckliche Ausnahme war weil Du soooo private Probleme hattest.

Versuchen kann man es.

Beitrag von hauke-haien 25.05.10 - 09:37 Uhr

Zahlen musst du es!
Je eher, desto besser.

Aber mal ehrlich: Wenn ich so knapp bei Kasse wäre, wie du, dann würde ich auf den Kabel-Dingens-Quatsch mal verzichten und das Geld sinnvolller ausgeben!

LG, H.H.