@Flaschenmamis - wie Flug organisieren

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shajioko 24.05.10 - 07:21 Uhr

Hallo,

in 4 Wochen fliegen wir in Urlaub und ich mache mir nun langsam Gedanken, wie ich alles organisiere #gruebel. Dabei geht es besonders um die Flaschenmahlzeiten meines Kleinen. Ich werde ab zuhause bis Ankunft im Ferienhaus drei Flaschen benötigen. Nur wie ist das im Flugzeug? Bekommt man dort abgekochtes Wasser? Meine Thermoskanne muss ich ja schon mitnehmen, aber die bekomme ich doch am Flughafen mit Flüssigkeit drin nicht über die Kontrolle, oder? Ich mache auch immer die entsprechende Portion Pulver in die Flasche. Bekomme ich damit Probleme bei der Kontrolle? Oder sind sie kulant, wenn man mit Baby fliegt?
Es wäre toll, wenn jemand von Euch Erfahrung damit hat und mir ein paar Tipps geben kann. Wie organisiert Ihr das?

LG shajioko

Beitrag von mamsel 24.05.10 - 07:27 Uhr

Guten morgen,

wir sind vergangenen Mittwoch aus Teneriffa zurück gekommen. Ich habe zur not immer ein Flasche für unseren Kleinen dabei gehabt. habe zu hause vor dem abflug die benötigte menge milchpulver hinein gefüllt. Sowohl in Deutschland als auch in Spanien hatte ich damit keine probleme. Bei babynahrung gelten ausnahmen.
Du kannst entweder vorher die flasche komplett fertig machen und sie dir dann im flugzeug warm machen lassen oder du lässt sie dir frisch im flugzeug zubereiten.
wir hatten keinerlei probleme.

viel spass im urlaub!

lg mamsel und Louis

Beitrag von sadhob12 24.05.10 - 07:29 Uhr

Hallooo

Also so weit ich weiss, darfst du alles was fuer dein baby ist mit rein nehmen, auch wenn es wasserflaschen sind etc, was man normal nicht mitnehmen kann!!

Also abgekochtes wasser haben die im flieger ;-)

Es gibt doch auch die portionierer vom DM etc. da kannst du jeweils eine portion Milchpulver rein machen!! Sind insgesamt meist 4 portionierer!!
Also im flieger wuerd ich nur eine flasche mit rein nehmen, die kannst du ja auch sauber machen lassen ;-)

lg elke

Beitrag von taurusbluec 24.05.10 - 11:41 Uhr

hallo!

bei babynahrung ist das alles kein problem. ich hatte für unseren flug insgesamt 4 flaschen in der tasche, einen milchpulverportionierer mit 4 kammern und eine 0,75 l thermoskanne mit wasser. da hat niemand was gesagt. für den rückflug hatte ich auch noch zwei gläschen mit dabei und die gingen auch problemlos durch. das personal im flugzeug hat auch direkt angeboten gläschen warm zu machen oder heißes wasser zu bringen, ich sollte mich nur melden...

auch mein sohn durfte seine trinkflasche im handgepäck drin lassen.

ansonsten würde ich aber in jedem fall erste reihe mit mutter-kind-plätzen und das babykörbchen buchen. auf dem hinflug durfte ich das (gebuchte) babykörbchen nicht haben wegen drohender turbulenzen und mir ist fast der arm abgefallen. der rückflug hingegen war meeega entspannt.

und in jedem fall empfehlen kann ich eine tragehilfe für den flughafen. wir mußten unseren kiwa schon direkt vorne am sperrgepäckschalter abgeben und hätten einen "flughafen-buggy" als ersatz bekommen. meine tochter war zu dem zeitpunkt aber keinesfalls "buggytauglich", so daß ich sie mir einfach umgeschnallt habe. hatte die hände frei (für das gepäck und den großen) und die kleine hat seelenruhig gepennt, wir hatten kein theater.

lg und schönen urlaub