wie lange Tee in der Flasche lassen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von saruccia 24.05.10 - 08:38 Uhr

Hallo zusammen,

ich wollte fragen wie lange man den Tee in der Flasche lassen kann bzw. wie ihr den aufbewahrt oder macht ihr immer gleich neuen?

ich habe gestern morgen 100ml Tee gemacht, von diesem hatte sie dann gestern nur 20ml getrunken. Muss ich diesen nun wegwerfen und heute gleich neuen machen oder kann ich ihr diesen heute noch geben und muss ich den möglichst schnell in den Kühlschrank stellen oder ist es nicht so schlimm wenn der nachts draussen gestanden hat?

Vielen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüsse
Sara

Beitrag von specht78 24.05.10 - 11:26 Uhr

Hallo Sara,

mir hat meine Hebi gesagt, dass der Tee 24 Stunden lang noch gegeben werden darf, allerdings nicht, wenn das Baby bereits aus der Flasche getrunken hat, dann muss man neuen machen.

Ich mache den Tee daher in einem anderen Gefäß und fülle nur wenig in die Trinkflasche ab, was davon nicht getrunken wird, schütte ich weg.

LG Specht

Beitrag von nini.78 24.05.10 - 14:49 Uhr

"Heute gleich neuen machen"?
Also Sparsamkeit in allen Ehren, aber jeden Morgen einmal Tee kochen sollte schon drin sein, oder? :-p

Sarah bekommt den nach dem Aufstehen gekochten Tee über den Tag. Was abends noch da ist, schütte ich weg und spüle ihren Trinkbecher gleich für den nächsten Morgen.

Würdest Du Tee/Kaffee vom Vortag noch trinken, wenn irgendwo eine halbvolle Tasse steht?

LG,
Nini

Beitrag von nini.78 24.05.10 - 14:52 Uhr

Ich habe gerade gesehen, dass Deine Kleine erst 2 Monate alt ist.
Warum bekommt sie denn überhaupt Tee? Ich nehme mal nicht an, dass Du schon Beikost gibst?

Beitrag von saruccia 24.05.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

nein, nein, Beikost kriegt sie noch nicht. Ich stille sie immer noch voll. Da meine Kleine letzten Freitag die ersten Impfungen bekommen hat und dann rechte Schmerzen hatte, habe ich ihr Kamillentee zur Beruigung gegeben. Da es jetzt auch recht warm geworden ist habe ich ihr jetzt auch am Tag ein bisschen Tee gegeben... aber wie geschrieben hatte sie nur 20ml getrunken.

Liebe Grüsse
Sara

Beitrag von nini.78 24.05.10 - 21:15 Uhr

Hallo Sara,

Vollstillbabys brauchen auch bei warmem Wetter keine Zusatzflüssigkeit, solange sie nach Bedarf gestillt werden - das siehst Du ja auch an der enormen Menge Tee, die Deine Kleine getrunken hat :-)
Und zum Thema Beruhigung: Es gibt wohl kaum etwas, das Babys so effektiv beruhigt wie die Brust!
Solange Du keine Beikost gibst, kannst Du den Tee also ruhigen Gewissens zurück in den Schrank verbannen.

LG,
Nini