Ist das zu viel - anziehen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von endlichbaby 24.05.10 - 10:10 Uhr

Guten Morgen,

meine Maus ist 4 Wochen alt. Sie ist eigentlich immer schon recht verfroren.

Hab seit sie zuhause ist ihr immer einen LA - Body, Söckchen, Alvi- Innensack und Aussensack angezogen.
Hatte in der Früh aber immer eiskalte Hände

Soll ich bei den Temperaturen das so bei behalten? Sie hat nie geschwitzt im Nacken.

Ich bin mir auch so unsicher was ich ihr im KIwa anziehen soll? Hatte immer noch ne Mütze und Jacke mit Decke.

Soll ich jetzt einfach die Decke weglassen?

Tut mir leid für die vielen Fragen aber das ist mein erstes Kind

LG endlichbaby

Beitrag von waffelchen 24.05.10 - 10:20 Uhr

Also, zuhause würd ich statt dem Sack lieber einen Strampler anziehen. Kalte Hände sind normal bei Babys, hat meiner auch ganz dolle.
Draußen bekommt meiner mit seinen 3,5 Monaten auch noch eine Mütze und eine dünne Decke drüber. So eine Fleece-Babydecke, das reicht. Zur Not hab ich immer eine zweite Decke dabei und eine Jacke hat er auch immernoch an.
Gerade jetzt bei diesen komischen Temperaturen geh lieber auf NUmmersicher und zieh etwas mehr an. Ausziehen kann man dann immernoch.

Beitrag von manipani 24.05.10 - 10:22 Uhr

Mein Arzt hat mir damals beim 1. Kind erklärt das kalte Hände gar nichts damit zu tun haben das den Kindern kalt ist. Er meinte sogar das wenn sie kalte hände haben ist ihnen zu warm!
Ich habe auch immer dazu tendiert meinen Kindern zu viel anzuziehen. babies kommen aber mit kühlen Wetter (nicht kalt) besser klar als mit heißen! Also eine Haube bei Wind ist für mich immer ein muss aber ich achte darauf das sie aus Baumwolle ist. Sonst zieh ich meine kleine immer so an das ich sie ausziehen kann. Bei uns ist es heute total warm und schön. Ich würde ihr heute keine Jacke anziehen und sie im Kinderwagen nur mit einer leichten decke zudecken. Drunter einen LA Body eine dünnere lange Hose., Söckchen und einen dünnen Baumwoll Pulli den ich ihr jeder Zeit ausziehen kann!

Beitrag von sabinesunset 24.05.10 - 10:32 Uhr

Meine hat auch immer kalte Hände! Meine Hebamme meinte kalte Hände sind normal aber kalte Füße sollte sie nicht haben das gibt Blähungen. Heute bei dem warmen Wetter hab ich ihr einen LA- Body ein T-Shirt eine Stumpfhose eine dünne leggins und Socken an. Wenn wir raus gehen hab ich ihr noch eine Sommermütze auf! Mehr nicht. Aber eine gute Faustregel wenn es den kleinen zu warm ist: Sie schwitzen dann im Nacken! Also Lagenlock und wenns zu warm ist einfach eine schicht nach der anderen ausziehen!

Beitrag von nini00 24.05.10 - 10:44 Uhr

Huhu #winke

Ich lese hier oft das die kleinen bei warem Wetter noch strumpfhose + hose und jacken ,decken an bekommen.... #schwitz Ojeeee das würde meine tochter nicht mit machen #rofl
Ich mein ok, ka wie warm das genau bei euch ist und jedes kind ist auch anders!! Aber meine maus mag es garnicht zu warm,schwitzt schnell...
Meine tochter bekommt ein LA Body an und ne dünne hose mit socken + ein sonnenhut und das reicht für sie total! Eine decke habe ich zwa mit brauche ich aber tagsüber nicht , dann nur wenn abends.

Lg, Nini #sonne