Wohnungsübergabe

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von zelia_1982 24.05.10 - 10:44 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

wir haben ab 1 Juni eine neue Wohnung. Der jetzige Vermieter hat uns aufgefordert, die Tapeten und den Boden aus der alten Wohnung zu entfernen.

Grund: Damit der Gestank der Katzen verschwindet (die stinken nicht).

Als ich damals eingezogen bin, waren die Wänder und der Boden auch nicht nackt. Die Vormieter haben in der Küche und im Flur den PVC komplett geklebt, sodass es nicht möglich ist, den Boden zu entfernen.

Mir ist klar, dass ich die Wohnung sauber verlassen muss. Muss ich wirklich die Wohnung nackt übergeben?

Beitrag von wasteline 24.05.10 - 11:57 Uhr

Wenn Du den Boden von den Vormietern übernommen hast, dann kann der Vermieter die Entfernung verlangen, da der PVC nicht zur Mietsache gehört.

Beitrag von baltrader 24.05.10 - 19:51 Uhr

Ich würde den Mieterbund kontaktieren und im Zweigel eintreten. Ich kenne solche Sachen nur zu gut, wobei es bei der Übernahme vom Vormieter immer Aussage gegen Ausssage steht. Ist der Vormieter nicht mehr greifbar hat auch der Vermieter nichts in der Hand.

Lg,

Mimi