33+4..neues aus dem kh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 11:12 Uhr

hallo ihr lieben. Könnt im beitrag hier vom 22.5 meine geschichte bis hier her lesen. Versorgung ist ja eh nicht so ok tja ve heute schlechtes ctg. Herztöne konstant zwischen 100 und 110. Bei jeder wehe reagierte der kleine und herztonabfall auf 80. Habe dann sofort zugang bekommen, glukose und normale flüssigkeit hinterher. Während der infusion dann deutliche besserung und herztöne normal. Ab heute werden die wehen auch nicht mehr gehemmt. Ärztin sagt wenn sie jetzt weiter anhalten denkt sich die natur schon was dabei. Gebärmutterhals ist bei 2,9 hat sich nicht weiter verkürzt. Nun in ner stunde erneute ctg kontrolle. Mag echt nicht mehr

Beitrag von enie.o.ben 24.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo...

das klingt ja echt aufregend, also kommt dein Baby jetzt bald?


Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 11:23 Uhr

keine ahnung. Also wehen sind da aber anscheinend nicht stark um die geburt zu beginnen. Wie gesagt gebärmutterhals noch 2.9, muttermund weich und fingerkuppendurchlässig. Die warten eben ab. Sollte es für den kleinen schlechtes werden sofort kaiserschnitt ansonsten warten. Naja spannend ist es für mich nicht gerad. Langsam nur noch nervig nach der beschissenen schwangerschaft#schmoll

Beitrag von enie.o.ben 24.05.10 - 11:26 Uhr

he, war doch nicht immer beschissen die SS, oder?

Währe ein Käiserschnitt für dich schlimm?

Bist du allein im KH?

Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 11:38 Uhr

doch war sie. Bin im sorgerechtsstreit um meine zwei jüngsten die seit der trennung bei meinem ex bzw nochmann sind da wir gemeinsames sorgerecht haben und er in kauf nimmt das die drei getrennt aufwachsen. Daher ständig mit den nerven am ende was seit der 16 woche in vorzeitigen wehen ausartet. Darum schon 4 mal stationär im kh. Dann in der 20 woche autounfall,rippenbruch und ebenfalls wehen.dann in der 22 woche fruchtwasseruntersuchung da verdacht auf downsyndrom. Zum glück aber alles gesund und nicht bestätigt. Tja dann weiter ewig wehen und kind kontinuirlich zu klein. Alle 2 wochen doppler. Versorgung nicht optimal und baby jetzt ende 34 woche gerad 1700 gramm naja den rest hast ja gelesen. Wollte aufgrund der psychischen situation eh einen kaiserschnitt. Aber wenn er normal kommt sagt ärztin wird es sehr schnel gehen. Ist ja nur nen mini und zudem mein viertes. Aber kaiserschnitt ist mir lieber. Mal sehen

Beitrag von liph70 24.05.10 - 11:40 Uhr

Find du bist schon bissl schräg drauf findest du nicht?, für dich klingt das wie ein abenteuer was du da liest von ihr und das sie sich doch nicht so haben soll, weil die schwangerschaft "wohl" nicht weiter beschissen war? weisst du das so genau?? Was nimmst du denn für zeug? lass das mal lieber! **kopfschüttel**

Ein bisschen mehr feinfühligkeit bitte! Sie macht sich sicher große sorgen, würde ich mir auch machen! da kannst du das nicht so abtun

gruß

Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 11:46 Uhr

stimmt. Ist wirklich kein abenteuer oder spannend. Könnt gut drauf verzichten. Weiß nicht wo mir der kopf steht. Weiß nicht wie es weitergeht und was das beste ist. Darum bin ich dankbar für jede antwort und. Aber denke sie hat sich bisschen blöd ausgedrückt.

Beitrag von enie.o.ben 24.05.10 - 11:52 Uhr

naja was soll ich tun, mehr als schreiben kann ich ja nicht...

:-) ich möchte natürlich trotzdem das bei dir alles gut geht und du vorallem dein Glück dann geniesen kannst :)

Wann hast du das nächste CTG?

Beitrag von enie.o.ben 24.05.10 - 11:49 Uhr

oh mein Gott, ich kann ihr auch nicht helfen, ich frag sie ja nur und sie hat geantwortet.

Ich glaube sie hat das nicht so aufgefasst wie du, also bleib mal ganz entspannt.

Meine SS ist auch nicht ohne, bei meinen Kd. ist nämlich nicht alles ok und lag schon 2 mal im Kh.

Aber du hast ja nette Worte für sie... *kipfschüttelzurück*, vieleicht haste heute bissl schlecht geschlafen, ist ok :)

Beitrag von checkerbunnysbk 24.05.10 - 11:55 Uhr

ich glaub streitereien sind hier fehl am platze...
ich weiß wie schlimm es ist,wochenlang im kh zu liegen...bei meiner ersaten tochter hatte ich auch extrem viel durch,auch fruchtwasserunterscuhung,blutungen.wehen,wehen,wehen...herztöne mies und kind nicht gut entwickelt,streit und stress mit mein ex und samt seiner ganzen familie...
ende vom lied...
püppi kam bei 33+4ssw spontan...
es ging ihr zum glück gut...
aber auf der kinderstation dachten wir oft es geht nix mehr...

ich drücke dir die daumen,das du alles überstehst...und wenn nötig eben mit kaiserschnitt,den überstehst auch noch.ist vielleicht besser für den zwerg.

lass dich drücken...

Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 12:02 Uhr

dann weißt du ja wovon ich rede. Danke für deine lieben worte. Ich halte euch auf dem laufendem

Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 12:03 Uhr

habe das nächste ctg in ca ner halben stunde. Gebe dann später bescheid

Beitrag von lenilina 24.05.10 - 11:52 Uhr

Ich meine, ich hab Deinen Thread vom 22.05. gelesen.
Ach man, ich wünsch Euch von Herzen alles Gute.
ich hoffe, dass es Deinem Kleinen gut geht und das Du die Geburt gut überstehst.

LG Kati mit Elina *28.06.07 und #ei 6. SSW

Beitrag von nico13.8.03 24.05.10 - 12:35 Uhr

HUHU

Ich drück dir natürlich die Daumen das die Wehen vieleicht doch nochmal aufhören u Baby sich vieleicht noch 1-2Wochen zeit lässt.

LG niki+ben inside(33+6ssw)

Beitrag von nadine0701 24.05.10 - 14:11 Uhr

danke. Wehen habe ich kaum aber eben beim ctg herztöne die erste halbe stunde wieder konstant an der untergrenze und erst die letzten 10 minuten etwas angestiegen. Zwei oberärzte haben drauf geguckt und wissen keine erklärung. Fragte was nun weiter passiert. Sagt die nur ja werden jetzt alle 2 stunden kontrollieren und wenn es so weiter bleibt muss ne entscheidung getroffen werden. Also glaub wohl nicht das es ihm gut tun würde noch 1 bis 2 wochen auszuhalten. Bei gerad 1700 gramm,auffälligkeiten bei der versorgung und niedrigen herztönen. Bin echt fertig und am heulen hier

Beitrag von checkerbunnysbk 24.05.10 - 14:37 Uhr

es zählt zwar jeder tag in deinen bauch,aber wenn es dein zwergi nicht gut geht,denn ist er draußen besser aufgehoben...da kann man schneller handeln,als alle 2h ctg...was ist wenn da was passiert,so schnell ist keiner da.
ist klar das man angst hat.

haben die bei euch eine richtige frühchenintensiv station?
lungenreife hast bestimmt bekommen,denn ist es in der woche also schon recht gut...

ich hoffe es geht alles supi...

wenn du magst,schreib mich über mein VK an.
denn muss ich nicht immer suchen.