er hat sich getrennt :´(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ichkannnichtohneihn 24.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo!

Mein Mann hat sich von mir getrennt weil es ihm "bis oben steht" wegen meinen hormonen :-(
er hat genug von meinen launen, aber ich will ihn wiederhaben :-(
ich habe doch auch ganz schön ei nstecen müssen, sex haben wir seit monaten nicht mehr wegen der schwangerschaft, da bin ich doch auch auf ihn eingegangen und nun geht er nicht auf mich ein wegen den scheiß hormonen :-(
ich will ihn nicht verlieren, ich kann ohne ihn einfach nicht leben.
was soll ich denn jetzt machen :-(

Beitrag von rittmeisters 24.05.10 - 11:41 Uhr

Was ist denn das für ein Mann?
Der sich wegen den Hormonen von seiner Frau trennt<?
Schließlich ist er ja wohl nicht ganz so Unschuldig an der momentanen Situation.
Wie stellt er sich das denn nun weiterhin vor?
Das Kind wird ja nun bald da sein!

Was hast du denn getan das Ihn deine "Hormone" so Nerven?
Suche das Gespräch mit Ihm mach Ihm Klar das der Zustand ja bald vorrüber ist und er sich der Situation nicht einfach so entziehen kann.
esinnung kommt!

Beitrag von dann auch in schwarz 24.05.10 - 11:57 Uhr

Ich denke, er hat sich nicht wegen deiner Hormone getrennt, sondern wegen deines Verhaltens.
Fakt ist, dass man sein Verhalten auch steuern kann, Hormone hin oder her. Man kann sein Tun nicht einfach mit irgendwas begründen, auf das man angeblich keinen Einfluss hat.

Wenn du deinen Mann zurück gewinnen willst, dann würde ich dir raten, es nicht auf die bockige Art "aber ich will ihn wiederhaben" zu versuchen, sondern ihn davon zu überzeugen, dass du Fehler gemacht hast und bereit bist, mit ihm gemeinsam an eurer Beziehung zu arbeiten.
Wenn er trotzdem nicht will, dann kannst du leider nichts machen.
Ohne ihn weiterleben kannst du aber definitiv!
Fang an, dich nicht wie ein verwöhntes Kind aufzuführen, um das sich die ganze Welt zu drehen hat.

Alles Gute.

Beitrag von und was zb? 24.05.10 - 13:59 Uhr

was für "hormonausbrüche" hast oder hattest du denn?

ich war auch schwanger und hatte mit hormonen zu tun, mir wärs aber im leben nicht eingefallen den menschen den ich LIEBE aufgrund von hormonschwankungen zu vergraulen.

man kann sich, schwanger oder nicht, auch mal auf die zunge beissen.

und jetzt noch was allgemein, nicht auf dich gemünzt - warum denken viele schwangere das sie jetzt eine sonderbehandlung verdient hätten wenn die ss normal verläuft? einer schwangeren muss nicht den ganzen tag zucker in den hintern geblasen werden.

Beitrag von gh1954 24.05.10 - 14:21 Uhr

>>>und jetzt noch was allgemein, nicht auf dich gemünzt - warum denken viele schwangere das sie jetzt eine sonderbehandlung verdient hätten wenn die ss normal verläuft? einer schwangeren muss nicht den ganzen tag zucker in den hintern geblasen werden.<<<

Seh ich auch so.

Manche nehmen eine Schwangerschaft als Freifahrtschein zum Zicken, vom Tag des poitiven Testens bis ein Jahr nach der Geburt erwarten sie Narrenfreiheit.

Beitrag von fensterputzer 24.05.10 - 15:38 Uhr

jupp.... Die Mutter unseres Sohnes hatte im 3 oider 4 Monat auch so eine Phase mit rumzicken vom Feinsten da hat jeder , wirklich jeder Lack bekommen aber gemeinsam mit Ihren Eltern und ihrem Bruder haben wir sie mal einen ganzen Tag so behandelt wie sie meinte uns behandeln zu müssen..... nach 2 tagen heulen war sie wieder halbwegs normal. Manchmal hilft wirklich nur der grobe Keil.

Beitrag von brummeli67 24.05.10 - 19:22 Uhr

na toll!!!!! Da habt ihr es der "Mutter eures Sohnes" aber richtig gegeben!!!

Beitrag von schwangerto@@ 24.05.10 - 15:14 Uhr

Schwanger ist keine Krankheit und entschuldigt auch nicht wenn man seinen Partner mit schlimmen Launen kommt.
Warum habt ihr kein Sex mehr? Weil du schwanger bist oder er mit dir schwanger nich will? Vielleicht weil ihn dein Verhalten nicht wirklich an macht.
Die Reaktion ist schon hevy von ihm, aber du musst es reichlich hart getrieben haben mit ihm. Nicht jeder Mann hat die Nerven und die Geduld das mitzumachen. Wenn das Baby kommt sind es dann wieder die Hormone, der wenige Schlaf und die viele Arbeit, dann habt ihr auch nur Stress. Mit diesen Aussichten gehen einige laufen.
Lass ihn erst mal ein paar Tage in Frieden und bitte ihn dann um ein Treffen. Entschuldige dich und bessere dich vor allem. Wie man in den Wald so schallt es auch heraus.

Beitrag von ichkannnichtohneihn 24.05.10 - 16:42 Uhr

es hat sich GOTT SEI DANK wieder geklärt und nochmal werde ich so nicht reagieren.
ich werde mir demnächst selber auf die zunge beissen und nicht meine schelchte laune an meinem mann auslassen.
sex haben wir keinen mehr, weil ich schwanger bin. er kann sich wegen dem baby nicht mehr richtig konzentrieren und hat angst, das das baby etwas vom sex mitbekommt, bzw bildet er sich ein, das er das baby "treffen" könnte.
dafür habe ich aber verständnis und das werde ich ja wohl überleben ;-)

Beitrag von -kindergarten- 24.05.10 - 18:21 Uhr

Das ist doch der reinste Kindergarten....

werdet erstmal richtig erwachsen und setzt dann Kinder in die Welt....

#klatsch#augen