Almased 4 Wochen nach der Geburt?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von aylin1986 24.05.10 - 11:30 Uhr

Hi,

hab vor 4 Wochen meine Maus zur Welt gebracht. Alles ist gesund und munter, nun möchte ich abnehmen. Ich achte schon auf mein Essen.

Ich wollte fragen, ob man während der Stillzeit Almased benutzen kann.

Würde meine Milch vielleicht dadurch zurückgehen?

LG

Beitrag von kiki.08 24.05.10 - 12:05 Uhr

Sorry, aber Stillzeit und bewusst abnehmen wollen, das gehört doch wirklich nicht zusammen. Und schon gar nicht mit irgendwelchen Shakes!
Ernähre dich gesund, abwechsluingsreich udn ausreichend. Datzu viel Bewegung.
Falls dann Kilos schwinden, freu dich drüber. Ansonsten akzeptiere es erst einmal so.
Du bist doch noch im Wochenbett - da solltest du andere sachen im Kopf haben als deine Firgur - hab Geduld!

Beitrag von bellababy 24.05.10 - 14:22 Uhr

WOOOH STOP!!!

Du bist vor 4 Wochen Mutter geworden und stillst. Warum gibst Du Deinem Körper nicht die Zeit sich zu erholen und von alleine die Pfunde zu verlieren statt mit dem Zeug anzufangen? Ich kann verstehen es kommt das tolle Wetter man möchte eine Traumfigur haben aber bitte nicht so. Wenn Du abnimmst löst der Körper Schlacken und diese wandern in die Milch.

Gib Dir noch etwas Zeit und versauer nicht Deine Milch ;-)


liebe Grüße
Janine

Beitrag von brummeli67 24.05.10 - 19:51 Uhr

Ich hatte mit Almased vor einigen Jahren einen allergischen Schock gehabt und wäre fast ....

In Almased ist Naturhonig drin, der Pollen in riesigen Mengen enthält. Die Ärztin im Krankenhaus hat gesagt, dass sie dies selber nicht herausgelesen hätte, weil der Hinweis auf der Packung winzig klein gedruckt ist. Möchte gern wissen, ob es nicht einige Todesfälle davon gab.
Ich sag nur: Finger davon weg!
Wer weiß, was das beim gestillten Kind auslösen kann.

Versuche, langsam deine Ernährung wieder umzustellen und dich ganz viel zu bewegen.

Beitrag von katile 24.05.10 - 20:37 Uhr

sorry,aber deine frage kann nicht ernst gemeint sein oder?!
wenn ja...#klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von magisterprincess 25.05.10 - 21:44 Uhr

ah hm, also, niemand versteht besser als ich, dass frau wieder abnehmen will, aber wenn du stillst kannst du nicht auf Diät gehen, schon gar nicht mit irgendwelchen Shakes, Medikamenten etc.
Ich war bei meiner Hochzeit schlank und rank, dann gab es Probleme und ich habe 14kg zugenommen, in der SS kamen noch 15 dazu, nach der Geburt war meine Schwiemu da und hat mich fertiggemacht, da kamen dann die Kilos, die nach der Geburt weg waren wieder dazu, jetzt ist meine Kleine 8 Monate alt und ich habe ca. 28kg zu viel für meinen Geschmack, aber außer Süßigkeiten weglassen und richtig gesund zu essen ist nix anderes diskutabel, denn meine Kleine ist noch nicht bereit auf Muttermilch zu verzichten.

Wenn du meinst so abnehmen zu müssen, wie du es hier ansprichst, dann stell dich auf Schwierigkeiten beim Stillen ein und darauf, dass dein Kind eine Milch bekommt, die wahrscheinlich nicht alles liefert, was es braucht

lg Manuela