Wann mit Abendbrei anfangen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kalotati 24.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo meine Kleine kriegt jetzt seit 3 Wochen Beikost. Wir haben mit dem Mittagsbrei angefangen (1 Woche Kürbis, 1 Woche Kürbis-Kartoffelbrei und eine Woche Broccoli-Kartoffelbrei). Ich lasse sie jedoch immer nur ein halbes Glas essen, weil sie noch kein Wasser trinkt. Sie verzieht dabei immer das Gesicht. Tee mag sie auch nicht und Säfte mag ich ihr nicht geben. Muss ich sie erst an das Wasser gewöhnen bis ich Abendbrei geben kann? Wegen dem erhöhten Flüssigkeitsbedarf? Mit welchem Abendbrei habt Ihr angefangen?
LG
kalotati

Beitrag von haruka80 24.05.10 - 11:57 Uhr

In Gläschen ist auch Flüssigkeit, lass sie ruhig n ganzes essen. Mein Sohn hat in der Gläschenzeit nur 40-60ml Wasser getrunken, als er keinen Brei mehr wollte und wir auf Familienessen umgestiegen sind, hatte er auch mehr Durst und trinkt mittlerweile 300-450ml.

Ich habe mit Hirseflocken von Alnatura begonnen und die mit seiner Premilch gemacht anfangs. Später dann Milchbrei mit Folgemilch gegeben (von Aptamil).

L.G:

Haruka

Beitrag von na-de06 24.05.10 - 14:52 Uhr

Hi!

Lara hat 4 Wochen lang Mittagsbrei bekommen, dann haben wir Abendbrei gegeben. Sie bekommt Griesbrei von Milupa. Schmeckt ihr sehr gut. :-)
Und sonst bekommt sie noch 2 Falschen Milch und etwas Wasser über den Tag verteilt.
In ein paar Wochen möchte ich die Nachmittagsflasche durch GOB ersetzen...

LG Nadine