Beikost und Trinken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ohneplan 24.05.10 - 12:57 Uhr

Hallo Zusammen,

ich habe zwei Fragen:

1. ich fütter seit 1 Woche Möhrenbrei zu - meine Tochter (19 Wochen) schafft auch schon fast ein ganzes Glas - ab wann kann ich was anderes füttern und was würdet ihr als zweites füttern und wie lange bevor man mischt (also jeden Tag was anderes???)

2. ab wann sollte ich ihr zu trinken anbieten und was? bei dem Wetter grad denk ich halt sie muss doch auch durst haben.... #kratz


ganz lieben Dank für eure Antworten :)

Beitrag von dragonmother 24.05.10 - 13:09 Uhr

1. Normal fängt man an 1.woche möhre (oder pastinake,...was man sonst so will), 2.woche kommt dann kartoffel zu, 3. fleisch, und dann noch etwas obst und öl. Und dann das nächste gemüse einführen.

2. wasser. einfach nur normales wasser.

Beitrag von na-de06 24.05.10 - 14:49 Uhr

Huhu!

Wenn sie ein ganzes Glas Möhren schafft würde ich dann Möhre/Kartoffel geben. Und dann nach ca. 10 Tagen Fleisch dazu.
Und wenn sie das isst kannst du auch andere Sorten testen. So haben wir das gemacht. Mittlerweile isst sie, Möhre, Kürbis und Spinat, alles mit Kartoffel und 2-3 mal die Woche mit Fleisch dazu.
Und etwas Obst zum Nachtisch.
Zu trinken bekommt Lara Sprudelwasser. Denn abgekochtes mag sie gar nicht. Aber Sprudel trinkt sie ;-) Bei dem Wetter ja auch gut.

LG Nadine