Felix Acel, keine schöne Geburt, aber lebensrettend!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von flaus 24.05.10 - 13:14 Uhr

jetzt endlich habe ich mal Lust, über die Geburt meines Sohnes zu berichten!!!

Felix Acel ist am 17.02 um 8:47 Uhr auf die Welt gekommen...
ich war bereits in der 42 SSW und laut FA war alles in Ordnung und es gab keinen Grund den Kleinen schon vorher zu holen, bzw. einleiten zu lassen.
Dazu muss ich sagen, dass ich eine Woche vor seiner Geburt krank war und meine Hebamme mir deshalb geraten hat, die Geburt nicht einzuleiten (Wehencocktail)
am 15.02 habe ich Abends dann doch den Wehencocktail getrunken (ekelig)... Stunden um Stunden vergingen und NICHTS. Keine Wehen, keine Toilettengänge (jedenfalls nicht die, die erwartet wurden)...
am 16.02 früh gegen 6 Uhr dann endlich Wehen!!! eine Stunde verging, ich ging baden und die Wehen verebbten allmählich :(:-(... also hieß es weiterhin warten...#schmoll
gegen 18 Uhr dann wieder leichte Wehen, wir wollten noch bisschen abwarten und dann gegen 20 Uhr ins Krankenhaus fahren... Mein Mann hat mich echt umsorgt...#verliebt
kurz vor 20 Uhr hatte ich meinen Blasensprung... die Farbe??? leicht grünlich... und plötzlich!!! Schüttelfrost... ich fühlte mich so krank :-(
20 Uhr im Krankenhaus... Hebamme hat mich untersucht und an das CTG angeschlossen... so alle 10 Min. Wehen, aber keine die den Kleinen rausbringen :( und mir tut alles sooooooo weh, die Wehen sind nicht auszuhalten... Die Ärztin kam... hat mich untersucht und dem Kleinen ging es anscheinend auch nicht gut und Fruchtwasser war wirklich grün, also hatte ich mich nicht geirrt#zitter... seine Herztöne sind hoch... ständig...
also wurde mir Blut abgenommen und... INFEKTION, ich bekam Antibiotika und entschied mich GOTT SEI DANK für eine PDA... PDA gelegt und mir gings so langsam entschieden besser... der Kleine erholte sich auch langsam! und so vergingen die Stunden, mit zwischendurch einschlafen und Muttermund abtasten lassen... aber es passierte nicht viel...
17.02 früh... die Hebamme ertasten ein Geschwülst am MM... KAISERSCHNITT... plötzlich ging alles so fix... ab in den OP... PDA war nicht stark genug, um den Schnitt zu machen, kurzerhand Vollnarkose :(

Ich wurde wach, voll am Husten!!! Wurde dann auch noch angemeckert, dass ich nicht husten soll...#contra Mein Mann hielt also seine Hand auf der Naht und ich hustete weiter, weil etwas trinken durfte ich nicht :(
Ich frage nach dem Kleinen...
4600 g 56 cm :O wooow
schlechte Nachricht!!! er hat grünes Fruchtwasser geschluckt... er wurde nach der Geburt gleich wiederbelebt und musste künstlich beatmet werden... sind ja echt tolle Nachrichten#heul
Gleich danach wurde er per Hubschrauber in ein anderes Krankenhaus geflogen, kam auf die Intensivstation und wurde ins künstliche Koma gelegt:-(

Tja, ich wurde dann ebenfalls ins selbe Krankenhaus verlegt und durfte meinen Schönen erst ca. 12 Stunden nach seiner Geburt das erste Mal sehen!!! Es war echt schlimm ihn so zu sehen#schmoll

Unser Kämpfer hat sich echt super gemacht, kam früher als erwartet aus dem Krankenhaus, trinkt super und entwickelt sich prächtig. Er ist ein Sonnenschein und hat immer ein Lächeln übrig :-)

Wir sind echt froh, dass er keine bleibenden Schäden hat und dass die Ärzte super schnell gehandelt haben!!!#herzlich

Beitrag von aida22 24.05.10 - 16:18 Uhr

Hallo!

erstmals herzlichen Glückwunsch zur Geburt!
Das mit dem grünen Fruchtwasser kenne ich auch #zitter. Ich habe unseren Sohn am 10.05 entbunden. Nach 3 Stunden Wehen hatte ich einen Blasensprung, wo das FW ebenfalls bereits grünlich war. Zum glück habe ich es in diesem Moment nicht mitbekommen - 50 Minuten später war Felix auf der Welt.
Zum Glück hatte er von dem FW weder getrunken noch eingeatmet #schwitz und somit gab es keinerlei Probleme. Erst im nachhinein hat mir mein Mann von der "komischen " Farbe des FW erzählt und im Muki-Pass ist ebenfalls ein "missfarblich" vermerkt.

Aber jetzt ist alles gut und das ist das Wichtigste!

alles liebe
aida

Beitrag von flaus 27.05.10 - 23:10 Uhr

Hallo!!!

Dir auch herzlichen Glückwunsch :-)

Da hattet Ihr ja echt Glück gehabt, weil sowas wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht!!!

Ist aber auch ein Zufall, dass Euer Wurm auch Felix heißt ;-) freu ich mich...

Ich wünsche Euch noch alles liebe und dass Ihr euch schnell aneinander gewöhnt!!!

LG Fery